Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

bezähmen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung be-zäh-men
Wortzerlegung be- zähmen
Wortbildung  mit ›bezähmen‹ als Erstglied: Bezähmung · bezähmbar

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. etw., sich in Schranken halten, bändigen
  2. 2. [veraltet] etw. zahm machen
eWDG

Bedeutungen

1.
etw., sich in Schranken halten, bändigen
Beispiele:
seine Gier, Neugier, Zunge, Begierde, Liebe, Boshaftigkeit bezähmen
seinen Hunger, Durst bezähmen
ein Gelüst, das (heiße) Blut bezähmen
jmdn., sich nicht länger bezähmen können
nur wer sich selbst bezähmt, / Mag des Gesetzes scharfe Zügel lenken [ Grillp.Treuer DienerV]
2.
veraltet etw. zahm machen
Beispiele:
Pferde, Hunde bezähmen
Adam bezähmte sie [die Hunde] mit einem einzigen Ruf [ Rosegger2,10]

Typische Verbindungen zu ›bezähmen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›bezähmen‹.

Verwendungsbeispiele für ›bezähmen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bevor man also noch einmal zulangen möchte, bezähmt man sich. [Fresenius, Hanna: Sauna, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1987 [1974], S. 61]
Und wo man der Regierung die Macht einräumt, die Freiheit zu beschneiden, lässt sich diese Macht nur mühsam wieder bezähmen. [Die Zeit, 24.09.2001, Nr. 39]
Entfernen läßt sie sich nicht, aber sie muß bezähmt werden. [Dombois, H.: Ehe. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1958], S. 7224]
Noch nie auch hat er so „erwachsen“ inszeniert, seine Kinderlust an den schönen Spielen des Theaters bezähmt. [Die Zeit, 19.11.1982, Nr. 47]
Allein er bezähmt sich, vermeidet geflissentlich jede Übertreibung, gibt einen exakten Bericht. [Feuchtwanger, Lion: Die Geschwister Oppermann, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1933], S. 87]
Zitationshilfe
„bezähmen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/bez%C3%A4hmen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bezähmbar
bezwinglich
bezwingend
bezwingen
bezwingbar
bezüglich
beängsten
beängstigen
beängstigend
beäugeln