Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

bezahlbar

Grammatik Adjektiv · Komparativ: bezahlbarer · Superlativ: am bezahlbarsten, Steigerung selten
Aussprache  [bəˈʦaːlbaːɐ̯]
Worttrennung be-zahl-bar
Wortzerlegung bezahlen -bar
Wortbildung  mit ›bezahlbar‹ als Letztglied: unbezahlbar
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

zu einem vernünftigen, nicht zu hohen Preis (zu haben)
Synonym zu erschwinglich
Kollokationen:
als Adjektivattribut: bezahlbarer Wohnraum; bezahlbare Mieten, Strompreise, Wohnungen; eine bezahlbare Bleibe, Enegieversorgung, Kinderbetreuung, Unterkunft
mit Adverbialbestimmung: durchaus, einigermaßen, halbwegs, kaum bezahlbar
Beispiele:
Es geht um bezahlbares Wohnen für alle, die wenig Geld haben. [Süddeutsche Zeitung, 07.04.2016]
Wichtig sei für die Zukunft auch die Speichertechnik, die immer bezahlbarer werde. [Mittelbayerische, 11.07.2018]
Für Familien ist das Leben in San Francisco offenbar […] kaum noch bezahlbar. [Neue Zürcher Zeitung, 05.11.2015]
[…] neben dem Kino ist der Zoo immer noch die bezahlbarste kleine Flucht aus dem Alltag. [Neue Zürcher Zeitung, 28.02.2010]
Sie fürchten, dass es in ihrem Haus eine Luxussanierung geben wird, die aus bezahlbaren Wohnungen unbezahlbare macht. [Süddeutsche Zeitung, 30.07.2002]

letzte Änderung:

Thesaurus

Ökonomie
Synonymgruppe
(für jemanden) finanzierbar · bezahlbar · erschwinglich · finanziell tragbar · im Rahmen  ●  leistbar  österr. · im Limit  ugs. · nicht die Welt kosten  ugs.
Assoziationen
  • Preis  ●  Kosten  Pluraletantum
  • (Geld) in die Hand nehmen · (Geld) locker machen · (sich etwas) genehmigen · (sich etwas) leisten · (sich) (eine Sache) etwas kosten lassen  ●  (sich etwas) gönnen  ironisierend · (tief) in die Tasche greifen  fig. · (eine) Kleinigkeit springen lassen (positiv iron.)  ugs. · (etwas) springen lassen  ugs. · (sich etwas) eine Kleinigkeit kosten lassen  ugs. · (sich) den Spaß etwas kosten lassen  ugs. · (sich) in Unkosten stürzen  ugs., übertreibend, scherzhaft
  • (die) finanziellen Möglichkeiten haben (um zu) · (etwas) finanzieren können · (finanziell) stemmen (können) · schaffen  ●  (sich etwas) leisten können  Hauptform · über die finanziellen Mittel verfügen (für etwas / um zu)  variabel · (bei jemandem) drinsitzen  ugs. · das nötige Kleingeld haben (um zu)  ugs., fig. · drin sein  ugs. · möglich sein  ugs. · über das nötige Kleingeld verfügen (um zu)  ugs.
Synonymgruppe
Billig... · erschwinglich · für wenig Geld zu haben · günstig · kostengünstig · preisgünstig · preiswert · spottbillig · unter(st)e Preiskategorie · zum Spottpreis · zum kleinen Preis  ●  bezahlbar  verhüllend · billig (preiswert)  Hauptform · unschlagbar günstig  werbesprachlich · (ein) ziviler Preis  ugs., fig. · (etwas) nachgeschmissen bekommen  ugs. · Budget  fachspr., fachsprachlich, Neologismus · fair (Preis)  ugs., werbesprachlich · für einen Apfel und ein Ei  ugs., fig. · für einen schmalen Euro  ugs. · für kleines Geld  ugs. · human  ugs., ironisch · humane Preise  ugs., fig. · wohlfeil  geh., veraltet · zivile Preise  ugs., fig. · zum Knallerpreis  ugs., werbesprachlich
Assoziationen
  • Gelegenheitskauf  ●  Mezzie  österr. · Occasion  schweiz. · Sonderangebot  Hauptform · Fitsch  ugs., ruhrdt. · Preishammer  ugs., werbesprachlich · Preishit  ugs., werbesprachlich · Preisknaller  ugs., werbesprachlich · Preisknüller  ugs., werbesprachlich · Preiskracher  ugs., werbesprachlich · Schnäppchen  ugs., Hauptform · Superschnäppchen  ugs.
  • (die) finanziellen Möglichkeiten haben (um zu) · (etwas) finanzieren können · (finanziell) stemmen (können) · schaffen  ●  (sich etwas) leisten können  Hauptform · über die finanziellen Mittel verfügen (für etwas / um zu)  variabel · (bei jemandem) drinsitzen  ugs. · das nötige Kleingeld haben (um zu)  ugs., fig. · drin sein  ugs. · möglich sein  ugs. · über das nötige Kleingeld verfügen (um zu)  ugs.
  • Aktionsware · Schnäppchen · Sonderangebot · aus dem 1-Euro-Laden · besonders preisgünstig · fast umsonst · günstig · herabgesetzt · im Preis gesenkt · praktisch für umsonst · preisreduziert · rabattiert · reduziert · runtergesetzt · unter Preis · verbilligt · vom Schnäppchen-Markt · vom Wühltisch · zu Dumpingpreisen · zum (einmaligen) Sonderpreis · zum Dumpingpreis · zum Schleuderpreis · zum Spottpreis  ●  (im Preis) heruntergesetzt  Hauptform · hinterhergeworfen (bekommen)  variabel, fig. · unter Einstandspreis  kaufmännisch · Super-Schnäppchen  ugs. · fast geschenkt  ugs. · für ein Butterbrot  ugs. · für ein Trinkgeld  ugs., fig. · für einen Apfel und ein Ei  ugs. · nachgeschmissen bekommen  ugs., fig. · super-günstig  ugs. · vom Grabbeltisch  ugs. · von der Resterampe  ugs.
  • Billig... · zu Dumpingpreisen · zum Dumpingpreis  ●  unter Wert  Hauptform · zum Freundschaftspreis  verhüllend
  • (für jemanden) finanzierbar · bezahlbar · erschwinglich · finanziell tragbar · im Rahmen  ●  leistbar  österr. · im Limit  ugs. · nicht die Welt kosten  ugs.

Typische Verbindungen zu ›bezahlbar‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›bezahlbar‹.

Zitationshilfe
„bezahlbar“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/bezahlbar>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bewölkt
bewölken
bewässern
bewältigen
bewährt
bezahlen
bezastert
bezaubern
bezaubernd
bezechen