Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

bezopft

Grammatik partizipiales Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung be-zopft
GrundformZopf
Wortbildung  mit ›bezopft‹ als Letztglied: blondbezopft · lang bezopft · langbezopft
eWDG

Bedeutung

mit Zöpfen, mit einem Zopf
Beispiel:
zwei kleine, bezopfte Mädchen lugten durch das Tor [ SeghersDie Toten6,87]

Typische Verbindungen zu ›bezopft‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›bezopft‹.

Verwendungsbeispiele für ›bezopft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die bezopfte Klassenkameradin, die sie gerade mit einer toten Maus necken, bleibt am Leben. [Süddeutsche Zeitung, 02.07.1996]
Wegen des Kopfes weiß man, daß es sich um Mozart handeln soll, denn der Kopf ist goldblond bezopft. [Die Welt, 04.07.2005]
Die bezopfte Pipi Langstrumpf tauchte bei den ausgelegten Gemälden wiederholt auf. [Süddeutsche Zeitung, 01.04.1998]
Zuständig für aktuellere Beschädigungen des Hörens ist der bezopfte Gitarrist aus New York, John King. [Süddeutsche Zeitung, 11.04.1995]
Pädagogisch sei das bezopfte Ampelmädchen dem Ampelmann nämlich klar unterlegen. [Der Tagesspiegel, 25.04.2005]
Zitationshilfe
„bezopft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/bezopft>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bezogen
bezirzen
bezirksgeleitet
bezirklich
beziffern
bezugfertig
bezugnehmend
bezugsberechtigt
bezugsfertig
bezuschussen