bezugsberechtigt

GrammatikAdjektiv
Worttrennungbe-zugs-be-rech-tigt
WortzerlegungBezugberechtigt

Typische Verbindungen zu ›bezugsberechtigt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›bezugsberechtigt‹.

Verwendungsbeispiele für ›bezugsberechtigt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Davon gingen knapp zwei Millionen in die Depots der bezugsberechtigten Mitarbeiter.
Süddeutsche Zeitung, 23.10.1999
Von den bezugsberechtigten Personen investierten demnach rund 13 Prozent Geld in ihren Arbeitgeber.
Süddeutsche Zeitung, 29.10.1998
Hier lag der Grund für die Zurückhaltung der bezugsberechtigten Arbeitnehmer.
Die Zeit, 06.02.1984, Nr. 06
Von den 15000 Mitarbeitern des Unternehmens sind 11000 bezugsberechtigt, darunter 1700 ausländische Arbeitnehmer.
Die Zeit, 29.10.1976, Nr. 45
Bezugsberechtigt sind deutsche staatsangehörige Familien deutschen und artverwandten Blutes mit vier oder mehr Kindern einschließlich der Stiefkinder oder Adoptivkinder.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1937]
Zitationshilfe
„bezugsberechtigt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/bezugsberechtigt>, abgerufen am 07.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bezugsbedingung
Bezugrecht
bezugnehmend
Bezugnahme
Bezüglichkeit
Bezugsberechtigte
Bezugsberechtigung
Bezugschein
Bezugsdauer
Bezugsebene