Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

bibliophil

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung bi-blio-phil · bib-lio-phil
Wortzerlegung biblio- -phil
Wortbildung  mit ›bibliophil‹ als Grundform: Bibliophile
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
(schöne und kostbare) Bücher liebend, sammelnd, bevorzugend
2.
für Bibliophile, für Bücherliebhaber wertvoll
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Bibliophile · Bibliophilie · bibliophil
Bibliophile m. ‘Bücherfreund, Liebhaber und Sammler seltener, kostbarer Bücher’, Übernahme (Ende 18. Jh.) von frz. bibliophile. Zur Bildungsweise s. Bibliothek und -phil; vgl. dagegen griech. philóbiblos (φιλόβιβλος) ‘bücherliebend’. Bibliophilie f. ‘Bücherliebhaberei’ (Ende 18. Jh.). bibliophil Adj. ‘bücherliebend, für Bücherliebhaber wertvoll’ (Anfang 20. Jh.), rückgebildet aus Bibliophile.

Thesaurus

Synonymgruppe
biblioman · bibliophil · buchverliebt · büchernärrisch
Assoziationen
  • Sammler  Hauptform · Kollektioneur  geh., schweiz.
  • ...anhänger · ...begeisterter · ...enthusiast · ...fetischist · ...freak · ...freund · ...liebhaber · ...narr · Anhänger · Enthusiast · Fan · Freund · Liebhaber · Sympathisant  ●  Tifoso  ital. · ...fan  ugs. · ...philer  geh. · ...ratte  ugs. · Aficionado  geh. · Angefixter  ugs. · Fex  ugs., österr., süddt. · Freak  ugs., engl.

Typische Verbindungen zu ›bibliophil‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›bibliophil‹.

Verwendungsbeispiele für ›bibliophil‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sein Apartment nennt er geräumig, da Frau und Tochter ebenso bibliophil seien wie er, reiche der Platz allerdings nie. [Die Zeit, 07.12.2009, Nr. 49]
Ich erwarb diese bibliophile Ausgabe und mußte nicht einmal um den Preis feilschen. [Süddeutsche Zeitung, 15.02.1997]
Angeboten werden neben deutschen auch englische, französische, spanische und arabische Bücher, auch die Auswahl an bibliophilen Bänden ist groß. [Die Welt, 24.08.1999]
Qualität gehören die A. seit ihrem Erscheinen zu den bevorzugten bibliophilen Sammelobjekten. [o. A.: Lexikon der Kunst - A. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1987], S. 635]
Diese Handarbeits‑Bindetechnik findet heute nur noch selten für bibliophile Drucke Anwendung. [o. A.: Lexikon der Kunst - B. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1987], S. 3895]
Zitationshilfe
„bibliophil“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/bibliophil>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bibliomanisch
bibliographisch
bibliographieren
bibliografisch
bibliografieren
bibliophob
bibliothekarisch
bibliothekstechnisch
biblisch
biblisches Alter