Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

bildkräftig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung bild-kräf-tig
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

sehr anschaulich

Thesaurus

Synonymgruppe
bildgewaltig · bildkräftig · eindrucksstark · eindrücklich · in starken Bildern · mit starken Bildern  ●  visuell imponierend  geh.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›bildkräftig‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›bildkräftig‹.

Verwendungsbeispiele für ›bildkräftig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Seine Sprache ist bildkräftig, reichhaltig, bisweilen aber auch ziemlich salopp. [Die Zeit, 02.12.1994, Nr. 49]
Die libyschen Propagandisten sprechen bildkräftig vom „Schwarzen Haus“ zu Washington. [Die Zeit, 18.04.1986, Nr. 17]
Diese Ideogramme sind nun mal schon für sich höchst bildkräftig. [Der Tagesspiegel, 28.09.2001]
Eines der starken, bildkräftigen Wörter verschwindet so allmählich aus der Bibelsprache. [Jannasch, W.: Einfalt. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1958], S. 7380]
Mal ist ein Satz kürzer, prägnanter gefaßt, mal eine Wendung flüssiger, mal ist eine Metapher bildkräftiger und präziser gesetzt. [Die Zeit, 07.12.1973, Nr. 50]
Zitationshilfe
„bildkräftig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/bildkr%C3%A4ftig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bildhübsch
bildhauern
bildhauerisch
bildhaft
bildgewaltig
bildkünstlerisch
bildlich
bildnerisch
bildreich
bildsam