billigerweise

GrammatikAdverb
Aussprache
Worttrennungbil-li-ger-wei-se
Wortzerlegungbillig-weise
eWDG, 1967

Bedeutung

gehoben mit Recht
Beispiele:
Ich habe Euch meinen Namen genannt und könnte wohl billigerweise dasselbe von Euch verlangen [HauffLichtenstein3,155]
[Ansprüche] die man billigerweise an einen Ordinarius der inneren Medizin stellen muß [BrugschArzt123]

Thesaurus

Synonymgruppe
aus gutem Grund · ↗berechtigterweise · erlaubterweise · gerechtfertigtermaßen · gerechtfertigterweise · ↗korrekterweise · ↗legitimerweise · mit Recht · nicht ohne Grund · ↗rechtmäßig · ↗richtigerweise · zu Recht  ●  billigermaßen  veraltet · billigerweise  veraltet · ↗füglich  geh., veraltet · mit Fug und Recht  ugs.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich weiß nicht, zu welcher Feststellung der Autor nun schließlich bei diesem Experiment, von dem das Publikum billigerweise hätte ausgeschlossen werden sollen, gelangt ist.
Die Zeit, 02.12.1954, Nr. 48
Belege kann der Versicherer insoweit fordern, als die Beschaffung dem Versicherungsnehmer billigerweise zugemutet werden kann.
o. A.: Gesetz über den Versicherungsvertrag. In: Schönfelder: Deutsche Gesetze : Sammlung des Zivil-, Straf- und Verfahrensrechts (Ergänzungslieferung), München: Beck 1997
Zitationshilfe
„billigerweise“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/billigerweise>, abgerufen am 09.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
billigenswert
billigen
Billigarbeiter
Billigangebot
Billiganbieter
Billigflagge
Billigflieger
Billigflug
Billigfluglinie
Billigheimer