Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

binär

Grammatik Adjektiv · ohne Steigerung
Aussprache  [biˈnɛːɐ̯]
Worttrennung bi-när
Wortbildung  mit ›binär‹ als Erstglied: Binär-Code · Binär-Kode · Binärbaum · Binärcode · Binärkode · Binärsystem · Binärwaffe · Binärzahl · Binärziffer
Herkunft zu bīnāriusspätlat ‘zwei enthaltend’
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

besonders fachsprachlich aus zwei (oft gegensätzlichen) Elementen bestehend
Kollokationen:
als Adjektivattribut: ein binäres Schema, System; binäre Gegensätze, Kategorien, Relationen, Unterscheidungen; binäres Denken
Beispiele:
Er [der Fundamentalismus] macht die Welt einfach, er macht sie zum binären System, wo gut und böse scharf geschieden wird. [Süddeutsche Zeitung, 24.12.2004]
Die binäre Ordnung des Politischen – Krieg oder Frieden – löst sich zurzeit auf. [Neue Zürcher Zeitung, 24.02.2016]
Das Streben nach Systematisierung und eindeutiger Benennung der Pflanzenarten (binäre Nomenklatur aus Gattungs‑ und Artnamen) wurde durch den Schweden C. von Linné (1707–78) gelöst. [Harald Olbrich (Hg.): Lexikon der Kunst. Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1993], S. 25505]
Parsons behauptet nun, daß es für beliebige Handlungssituationen genau fünf Probleme gibt, die sich jedem Aktor unausweichlich – in der Form binär schematisierter, allgemeiner und abstrakter – Entscheidungsalternativen stellen. [Habermas, Jürgen: Theorie des kommunikativen Handelns. Bd. 2. Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1981, S. 333]
a)
sich auf die Dualität von (ausschließlich) männlichem und weiblichem Geschlecht beziehend, nur diese als gegeben voraussetzend
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine (nicht) binäre Geschlechtsidentität
Beispiele:
Die USA haben erstmals einen Pass für einen Menschen ausgestellt, der sich weder als weiblich noch als männlich einstuft. Im Ausweis wird ein »X« als Geschlechtszuschreibung vermerkt. Diese Option soll es ab Anfang 2022 gemeinhin für intersexuelle Menschen, jene mit nicht binärer Geschlechtsidentität sowie geschlechtsnonkonforme Personen geben. [Basler Zeitung, 28.10.2021]
Die Ethikkommission schreibt in ihrem Bericht: Die binäre Unterteilung werde der Vielfalt existierender Geschlechtsidentitäten nicht gerecht. Eine Person, die intergeschlechtlich oder nichtbinär ist, kann sich nicht mit den bestehenden Kategorien identifizieren. Die Kommission empfiehlt: Die Schweiz soll eine dritte Eintragungsmöglichkeit einführen und mittelfristig gar den vollständigen Verzicht auf einen Geschlechtseintrag prüfen. [Basler Zeitung, 01.11.2021]
Es gehört heute zum guten Stil, geschlechtergerechte Sprache zu benutzen oder sich wenigstens ernsthaft Gedanken darüber zu machen. Denn mit ihr erzeugen wir eine angemessene gedankliche Repräsentation von Frauen und auch von Menschen, deren Geschlechtsidentität abseits der binären Vorstellung von Gender liegt. [Berliner Morgenpost, 30.10.2021]
Statt Genderstern & Co. soll die Stadtverwaltung Paarformen, geschlechtsneutrale Formen oder Umschreibungen ohne Personenbezug verwenden. Angelehnt an die Praxis der Bundeskanzlei gilt auch in der Stadt, dass bei Paarformen alle Geschlechtsidentitäten gemeint sind. Dies, weil die deutsche Sprache bisher »keine allgemein anerkannten Mittel« herausgebildet habe, auch Geschlechtsidentitäten ausserhalb des binären Modells dabei ausdrücklich zu erwähnen. [Thurgauer Zeitung, 27.10.2021]
siehe auch intersexuell
Phrasem:
nicht binär (= sich nicht (dauerhaft) einem der beiden traditionellen Geschlechter zugehörig fühlend, mit sowohl männlichen als auch weiblichen Merkmalen)
Beispiele:
Toni* studiert Geisteswissenschaften und ist nicht binär, das heißt, es kann sich keinem Geschlecht zuordnen. [Leipziger Volkszeitung, 25.02.2020]
Wenn ich […] darüber schreibe, wie viele Frauen, Männer, Mädchen, Jungen, und nicht binäre Personen in Deutschland von einer Essstörung oder einer anderen psychischen Krankheit betroffen sind, weiß ich, dass es eigentlich viel mehr sind. [Essstörungen und andere psychische Krankheiten, 20.07.2020, aufgerufen am 18.09.2020]
Der Kampf für mehr Geschlechtergerechtigkeit wird meist vor allem von Frauen, Intersexuellen, Trans*‑ und nicht binären Menschen geführt. [Gebt den Unis Frauennamen!, 09.03.2020, aufgerufen am 01.09.2020]
Transgender‑Menschen können sich als männlich (Transmänner) oder weiblich (Transfrauen), aber auch als nicht binär identifizieren: Personen, die sich weder dem weiblichen noch dem männlichen Geschlecht zugehörig fühlen. [Der Bund, 05.11.2019]
Sie […] antwortet auf Nachfrage verständnisvoll und mit einem Lächeln: »Non-binary ist, wer ein Geschlecht hat, das nicht binär ist. Das zwischen männlich und weiblich ist, irgendwie fluide.« Nicht jeder Mensch passt in das System von männlich und weiblich. Manche verorten sich dazwischen, weder eindeutig als Mann noch als Frau. [Der Tagesspiegel, 01.12.2017]
b)
Mathematik auf einem Zahlensystem aus nur zwei Ziffern beruhend; alle Zahlenwerte mit nur zwei Ziffern (0 und 1) ausdrückend
siehe auch Dualsystem
Kollokationen:
als Adjektivattribut: die binäre Algebra; eine binäre Zahl; das binäre Zahlensystem
Beispiele:
1703 erfand Gottfried Wilhelm Leibniz das aus 0 und 1 bestehende binäre Zahlensystem, das die operationale Grundlage der modernen Computertechnik bildet. [Luzerner Zeitung, 16.03.2019]
[…] Tatsache ist, dass das binäre Zahlensystem die Grundlage der Digitalisierung ist. Alle Daten, Texte, Dezimalzahlen, Fotos, Töne, Filme et cetera bestehen aus binären Zahlen. [St. Galler Tagblatt, 10.04.2018]
Im Zeitalter der Informationstechnologie […] stellt die binäre Mathematik die Systemgrundlage dar. [Süddeutsche Zeitung, 29.10.2015]
c)
Informations- und Telekommunikationstechnik nur zwei verschiedene Symbole, Zustände oder Signale zur Speicherung und Darstellung von Informationen verwendend
Kollokationen:
als Adjektivattribut: ein binärer Code; ein binäres Format, Signal; eine binäre Codierung; binäre Dateien, Daten
Beispiele:
Bislang werden Telefonate, Faxe und E‑Mails binär – das heißt als Nullen und Einsen – kodiert und in Form von Lichtpulsen übertragen. [Berliner Zeitung, 16.11.2005]
Die Computersprache[…] mag auf binärem Code basieren, auf Nullen und Einsen. [Die Zeit, 16.02.2016 (online)]
Der Uhrmechanismus arbeitet wie heutige elektronische Rechner digital binär mit einem 32‑bit‑Rechenwerk, realisiert in Mechanik. [Die Welt, 27.08.2003]
Jede Dezimalstelle wird binär verschlüsselt, wobei für eine Dezimale mindestens 4 Bit benötigt werden. [Kast, D. / Schmidt, V.: Ermittlung von Verfahrenskennwerten durch Messen. In: Kurt Lange (Hg.): Lehrbuch der Umformtechnik. Bd. 1. Berlin [u. a.]: Springer 1972, S. 270–301]
Boolesche Daten (nach dem Schöpfer der Aussagenlogik, dem englischen Mathematiker George Boole 1815–1864 benannt) sind die beiden binären Werte 0 und 1, hier mit den Bedeutungen falsch und wahr oder false und true. [Rechenberg, Peter: Was ist Informatik? München: Hanser 1994 [1991], S. 28]
d)
Chemie aus zwei verschiedenen chemischen Elementen oder Substanzen bestehend
Beispiele:
Den Japanern ist es nun gelungen, eine metallische binäre Verbindung zu entwickeln, die bei minus 234 Grad Celsius supraleitend ist – ein echter Erfolg. [Leipziger Volkszeitung, 25.01.2002]
Zum anderen erweiterte er [der Physiker Johannes van der Waals] mit seinen Forschungen die klassischen Gesetze über die Zustandsänderung der Gase, legte 1873 eine dahingehende thermodynamische Zustandsgleichung vor und entwickelte 1889 die Theorie der binären Gemische. Diese Arbeiten bescherten ihm […] den Nobelpreis. [Leipziger Volkszeitung, 14.02.2013]
Binäre Thiocyanate anderer Metalle sind offenbar noch nicht hergestellt worden. [[Autorenkollektiv]: Chemie der Pseudohalogenide. Berlin: Deutscher Verl. d. Wiss. 1978, S. 244]
Kresole werden meist als technisches Gemisch der drei Isomeren (»Karbolsäure«) verwendet, wobei das Verhältnis zwischen den Komponenten erheblich variieren kann. Auch binäre Gemische spielen eine Rolle […]. [Scheiber, Johannes: Chemie und Technologie der künstlichen Harze. Stuttgart: Wissenschaftl. Verl.-Ges. 1943, S. 450]
e)
Militär aus oder mit zwei voneinander getrennten Chemikalien, die erst bei Kontakt miteinander gefährlich werden
Kollokationen:
als Adjektivattribut: binäre Kampfstoffe, (C-)‍Waffen
Beispiele:
Die neuen »binären« Waffen in Form von Granaten und Bomben bestehen aus zwei für sich ungiftigen oder wenig giftigen Stoffen, die erst durch Vermischung – beispielsweise durch Explosion – kurz vor dem Ziel tödliche Wirkung erhalten. [die tageszeitung, 06.01.1989]
Das Nervengift VX ist ein binärer Kampfstoff, bei dem das Gift erst während des militärischen Einsatzes aus relativ harmlosen Komponenten entsteht. [Berliner Zeitung, 06.11.1997]
Es sei ein binärer Geschütztyp gewesen, bei dem zwei Chemikalien in separaten Kammern eingefüllt werden, aus denen in einer chemischen Reaktion nach dem Abfeuern das hochgiftige Nervengas entsteht. [Neue Zürcher Zeitung, 18.05.2004]
Beides verneint Bush, erklärt aber, Verhandlungen über binäre Waffen angeboten zu haben. [Küsters, Hans Jürgen: Entscheidung für die deutsche Einheit. In: Deutsche Einheit. München: Oldenbourg 1998, S. 172]
Der US‑Wehretat sieht für nächstes Jahr die Herstellung sogenannter binärer chemischer Waffen vor. Unter binären Kampfstoffen versteht man Substanzen, die zunächst aus zwei getrennten, einzeln nicht oder nur wenig giftigen Stoffen bestehen. [Binäre C-Waffen. In: Aktuelles Lexikon 1974–2000. München: DIZ 2000 [1985]]
f)
Astronomie aus zwei zentralen Sternen bestehend
Kollokationen:
als Adjektivattribut: ein binäres Sternsystem
Beispiele:
Soweit bislang bekannt ist, gehört mehr als die Hälfte aller Sterne im Universum einem binären System an – also einem, in dem sich zwei Sterne um einen gemeinsamen Schwerpunkt bewegen. [Der Standard, 09.12.2011]
Ganz sicher sind die Forscher jedoch nicht, dass es sich bei dem binären System in 47 Tucanae tatsächlich um einen Stern handelt, der um ein Schwarzes Loch kreist – denkbar wäre auch, dass einer der Partner ein Neutronenstern ist. [Der Spiegel, 14.03.2017 (online)]
Es mag laut astronomischen Theorien ein häufiger vorkommendes Phänomen sein, feststellen lässt es sich jedoch kaum: Ein binäres Sternsystem, das von zwei Schwarzen Löchern gebildet wird. [Der Standard, 08.03.2009]
Solche Emissionen [Radiowellen] sind in noch viel stärkerem Umfang [als auf der Erde] auf dem Jupiter und dem Saturn zu sehen, sie flackern ebenfalls auf der Sonne und auf binären Sternen, deren Bahnen nah genug sind, um geladene Gase auszutauschen. [Dunkles Leuchten im Weltraum, 21.12.1999, aufgerufen am 31.08.2020]
allgemeiner»Die Bilder zeigen, dass es sich bei Ultima Thule um ein binäres Kontakt‑System aus ursprünglich zwei einst getrennten Körpern handelt«[…]. [Weitere Aufnahmen von Ultima Thule zeigen erste Details, 02.01.2019, aufgerufen am 31.08.2020]
g)
Finanzwesen
Phrasem:
eine binäre Option (= Option, bei der der Inhaber entweder den vereinbarten Betrag ausbezahlt bekommt oder gar nichts)
Beispiele:
[…] man könne [mit dieser Finanzmarktwette] darauf setzen, dass zum Beispiel der Euro oder eine Aktie bis zu einem bestimmten Zeitpunkt fällt oder steigt. Liegt man richtig, verdoppelt sich der Einsatz, liegt man falsch, ist er verloren. Hopp oder top, daher der Name »binäre Optionen«. [Süddeutsche Zeitung, 30.11.2018]
Die europäische Finanzaufsicht ESMA hat im Sommer binäre Optionen mit einer sogenannten »Produktinterventionsmaßnahme« untersagt. [Süddeutsche Zeitung, 30.11.2018]
Binäre Optionen dürfen künftig nicht mehr an Privatanleger verkauft werden. [Neue Zürcher Zeitung, 19.12.2017]
Die europäische Wertpapieraufsicht Esma hatte vor einer bestimmten Art von Derivaten gewarnt, hinter denen Wetten auf minimale Preisveränderungen bei Aktien, Währungen und Rohstoffen stecken. Im Finanzjargon spricht man dabei von CFDs und binären Optionen. [Süddeutsche Zeitung, 20.09.2016]

letzte Änderung:

Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

binär Adj. ‘zweiteilig, in zwei Teile zerfallend’, seltener auch binar, gelehrte Entlehnung (19. Jh.) aus spätlat. bīnārius ‘zwei enthaltend’ und darauf beruhendem frz. binaire; zu lat. bīnī Plur. ‘je zwei’.

Typische Verbindungen zu ›binär‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›binär‹.

Zitationshilfe
„binär“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/bin%C3%A4r>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
binsenartig
binomisch
binokular
binokeln
binnenwärts
bio
bio-
bioaktiv
biochemisch
biodeutsch