binär

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungbi-när
Wortbildung mit ›binär‹ als Erstglied: ↗Binär-Code · ↗Binär-Kode · ↗Binärcode · ↗Binärkode
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

binär Adj. ‘zweiteilig, in zwei Teile zerfallend’, seltener auch binar, gelehrte Entlehnung (19. Jh.) aus spätlat. bīnārius ‘zwei enthaltend’ und darauf beruhendem frz. binaire; zu lat. bīnī Plur. ‘je zwei’.

Typische Verbindungen zu ›binär‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›binär‹.

Verwendungsbeispiele für ›binär‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der binäre Speicher nahm 64 Wörter von je 22 Bit auf.
Die Zeit, 21.06.2010, Nr. 25
Es handelt sich um 95, binär kodiert, und im ersten Fall war folglich das Jahr 84 gemeint.
C't, 1999, Nr. 1
Sie verknüpfen zwei binäre Signale und erzeugen damit ein neues binäres Signal.
Rechenberg, Peter: Was ist Informatik?, München: Hanser 1994 [1991], S. 37
Binäre Thiocyanate anderer Metalle sind offenbar noch nicht hergestellt worden.
o. A.[Autorenkollektiv]: Chemie der Pseudohalogenide, Heidelberg: Hüthig 1979 [1978], S. 236
Der US-Wehretat seiht für nächstes Jahr die Herstellung sogenannter binärer chemischer Waffen vor.
o. A. [kk]: Binäre C-Waffen. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1985]
Zitationshilfe
„binär“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/bin%C3%A4r>, abgerufen am 07.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bimsstein
Bimssand
bimsen
Bimse
Bimsbeton
Binär-Code
Binär-Kode
Binärcode
binarisch
Binarismus