bio

GrammatikAdjektiv
Grundformbiologisch
DWDS-Minimalartikel, 2015

Bedeutung

umgangssprachlich

Verwendungsbeispiele für ›bio‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und die DGB-Gewerkschaften machen diese Ansprüche bereits jetzt über die BIO GmbH geltend.
Der Tagesspiegel, 28.07.1997
NUR WEIL "BIO" oder "Bauernhof" draufsteht, steckt nicht automatisch Gesundheit drin.
Süddeutsche Zeitung, 18.05.1999
Dennoch stand das am Mittwoch beendete diesjährige Stelldichein der US-Biotechnologie-Industrieorganisation BIO ganz im Zeichen der Sicherheitsvorkehrungen.
Süddeutsche Zeitung, 29.06.2001
Im Mittelpunkt der bis Donnerstag dauernden Visite steht die Präsentation der Biotechnologieregion Berlin-Brandenburg auf der weltweit führenden Branchenmesse "BIO 2003".
Die Welt, 23.06.2003
Erwartungsgemäß blüht auch bei diesem Thema der grundsätzliche Streit zwischen »konventionell« und »bio«.
Die Zeit, 18.05.2009, Nr. 20
Zitationshilfe
„bio“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/bio>, abgerufen am 02.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Binsenweisheit
Binsenwahrheit
Binsenstuhl
Binsenmatte
Binsenmark
bio-
Bioabfall
bioaktiv
Bioalkohol
Bioastronautik