bio-

Grammatik Affix
Aussprache [biːo]
Wortbildung  mit ›bio-‹ als Erstglied: Bioabfall · Bioalkohol · Bioastronautik · Biobauer · Biobauernhof · Biobenzin · Biobibliografie · Biobibliographie · Biobranche · Biochemie · Biochip · Biodeutsche · Biodiesel · Biodiversität · Biodünger · Bioei · Bioelektrizität · Bioelement · Bioenergetik · Bioethanol · Bioethik · Biofarm · Biofeedback · Biofleisch · Biogas · Biogemüse · Biogenese · Biogeographie · Biogeozönose · Biograf · Biografie · Biogramm · Biograph · Biographie · Biohacking · Biohonig · Bioindustrie · Bioinformatik · Biokatalysator · Bioklimatologie · Biokost · Biokraftstoff · Biokurve · Biokybernetik · Bioladen · Biolith · Biologe · Biologie · Biolumineszenz · Biomalz · Biomantie · Biomarkt · Biomasse · Biomechanik · Biomedizin · Biometeorologie · Biomethan · Biometrie · Biomilch · Biomimetik · Biomolekül · Biomorphose · Biomotor · Biomüll · Bionomie · Bioobst · Biooptik · Biopatent · Biopharmazie · Biophonetik · Biophysik · Biopolitik · Bioprodukt · Bioproduktion · Biopsychismus · Bioreaktor · Biorhythmik · Biorhythmus · Biosatellit · Bioschokolade · Biosensor · Biosiegel · Biosoziologie · Biosphäre · Biosprit · Biostatistik · Biostratigrafie · Biostratigraphie · Biosynthese · Biotechnik · Biotechnologie · Biotelemetrie · Biotonne · Biotonus · Biotop · Biotyp · Biotypus · Bioverfügbarkeit · Bioverordnung · Biowaffe · Biowelle · Biowirtschaft · Biowissenschaft · Biozeichen · Biozid · Biozönologie · Biozönose · Bioökonomie · bioaktiv · biodeutsch · biogenetisch · biomedizinisch · biotechnisch
Herkunft zu bíosgriech (βίος) ‘Leben’
ZDL-Basisartikel

Bedeutungen

1.
auf das Leben bezogen
Grammatik: in Bildungen mit entlehnten Substantiven und Adjektiven
entsprechend der Bedeutung von biologisch (2)
Beispiele:
bioaktiv (= Reaktionen in lebenden Organismen auslösend)
Bioastronautik (= Lehre von den Auswirkungen der Raumfahrt auf Lebewesen)
Biografie (= Lebensbeschreibung)
Biologie (= Wissenschaft von den Lebewesen)
Biomedizin (= biologische medizinische Grundlagenforschung)
2.
aus natürlichen Stoffen oder auf natürliche, umweltschonende Weise hergestellt
Grammatik: in Bildungen mit Substantiven/immer betont
entsprechend der Bedeutung von biologisch (3)
Beispiele:
Biodiesel (= Kraftstoff aus Pflanzen)
Biogemüse (= ökologisch produziertes Gemüse)
Bioschokolade (= Schokolade aus biologischen Zutaten)
allgemeinerBioabfall (= kompostierbarer Abfall)
metonymischBiobauer (= Bauer, der ökologisch produziert)
metonymischBiosiegel (= Gütezeichen für biologische Erzeugung)

letzte Änderung:

Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

bio- ‘Lebens-, das Leben betreffend’, Kompositionsform von griech. bíos (βίος) ‘Leben’, die bereits im Griech. als erstes Glied von Zusammensetzungen begegnet, dann im Dt. und in anderen modernen Sprachen für viele Neubildungen im wissenschaftlich-fachsprachlichen Bereich herangezogen wird.
Zitationshilfe
„bio-“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/bio->, abgerufen am 21.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bio
Binsenweisheit
Binsenwahrheit
Binsenstuhl
Binsenmatte
Bioabfall
bioaktiv
Bioalkohol
Bioastronautik
Biobauer