Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

biogenetisch

Grammatik Adjektiv
Worttrennung bio-ge-ne-tisch
eWDG

Bedeutung

Biologie die Lebensentwicklung betreffend
Beispiel:
die biogenetische Grundregel

Typische Verbindungen zu ›biogenetisch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›biogenetisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›biogenetisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In der ganzen Welt treiben Wissenschaftler die biogenetische Forschung mit offensichtlich wachsender Geschwindigkeit voran. [Die Welt, 02.07.2001]
Die Schulpsychiatrie nimmt eine krankhafte Veränderung des Leibes als Ursache an, einen organischen Prozeß unbekannter Ursache („biogenetische“ Theorie). [Die Zeit, 27.05.1977, Nr. 22]
Durch die Entwicklung in der biogenetischen Forschung fühlen sich besonders behinderte Menschen in ihrer Daseinsberechtigung bedroht. [Süddeutsche Zeitung, 21.06.2004]
Diese biogenetische Innovation Menopause hat jedoch bei Menschen eine weitere bedeutsame Folge, die man nicht übergehen darf. [Die Welt, 18.11.2004]
Wer sie verneint, dem werden biogenetische Ahnungslosigkeit und utopische Milieu‑Gläubigkeit vorgeworfen. [Die Zeit, 29.01.1973, Nr. 05]
Zitationshilfe
„biogenetisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/biogenetisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
biogen
bioethisch
biodynamisch
biodeutsch
biochemisch
biografisch
biographisch
biologisch
biologisch-dynamisch
biologistisch