Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

biologisch

Grammatik Adjektiv
Aussprache  [bioˈloːgɪʃ]
Worttrennung bio-lo-gisch
Wortzerlegung Biologie -isch
Wortbildung  mit ›biologisch‹ als Letztglied: erbbiologisch · organisch-biologisch  ·  mit ›biologisch‹ als Grundform: bio
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
die Biologie betreffend, zu ihr gehörend, auf ihr beruhend
2.
den Gegenstand der Biologie, die lebendige Natur, Lebensvorgänge und -beschaffenheit, betreffend, dazu gehörend, darauf beruhend
3.
aus natürlichen Stoffen hergestellt
Dieses Wort ist Teil des Wortschatzes für das Goethe-Zertifikat B1.
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Biologie · Biologe · biologisch
Biologie f. ‘Wissenschaft von den Zusammenhängen des Lebens’, gelehrte Neubildung, anfangs im Sinne von ‘Wissenschaft, Theorie des Lebendigen’, offensichtlich voneinander unabhängig bei Roose (1797), Burdach (1800), Treviranus (1802); wie zahlreiche andere gelehrte Wortprägungen um 1800 nach griech. Muster aus bio- und -logie (s. d.) zusammengesetzt. Dazu entstehen im 19. Jh. Biologe m. ‘Wissenschaftler auf dem Gebiet der Biologie’ und biologisch Adj. ‘die Biologie betreffend, zu ihr gehörig’.

Thesaurus

Synonymgruppe
biologisch · ökologisch

Typische Verbindungen zu ›biologisch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›biologisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›biologisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Entscheidend ist die Aufnahme der biologischen Zerstörung in den bewußten gesellschaftlichen Willen. [Adorno, Theodor W.: Minima Moralia, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1971 [1951], S. 304]
Naturgemäß wechseln in jedem biologischen System Phasen der Spannung mit solchen der Entspannung. [Werner, Reiner: Das verhaltensgestörte Kind, Berlin: Dt. Verl. d. Wiss. 1973 [1967], S. 128]
Es handelte sich immer darum ihnen den richtigen Platz im Reich biologischen Seins anzuweisen. [Goldstein, Kurt: Der Aufbau des Organismus, Den Haag: Nijhoff 1934, S. 338]
Die Veränderungen vollzogen sich als ein biologischer Prozeß, ohne daß das Wesen, das von ihnen betroffen wurde, schon selbst aktiv eingreifen konnte. [Krämer, Walter: Geheimnis der Ferne, Leipzig u. a.: Urania-Verlag 1971, S. 3]
Die biologische Uhr der Frau tickt auf das Ende zu. [Die Zeit, 16.12.1999, Nr. 51]
Zitationshilfe
„biologisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/biologisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
biographisch
biografisch
biogenetisch
biogen
bioethisch
biologisch-dynamisch
biologistisch
biomechanisch
biomedizinisch
biometeorologisch