biomechanisch

GrammatikAdjektiv
Worttrennungbio-me-cha-nisch

Typische Verbindungen zu ›biomechanisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›biomechanisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›biomechanisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Computer interpoliert aufgrund einer biomechanischen Datenbank die Bilder zwischen den gestalteten Momenten.
Süddeutsche Zeitung, 17.05.1997
Dies geschieht vor allem durch Rückgriff auf sinnesphysiologische, anthropometrische und biomechanische Erkenntnisse.
Krawsky, Ghislain u. Davillerd, Christian: Ergonomie. In: Asanger, Roland u. Wenninger, Gerd (Hgg.), Handwörterbuch Psychologie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1980], S. 1035
Auch der Hals wurde nach biomechanischen Berechnungen neu justiert, jetzt reckt das Urtier ihn in einem Winkel von 80 statt 60 Grad in die Höhe.
Die Zeit, 09.07.2007, Nr. 28
Die nächste Generation von biomechanischen Herzen soll bei Menschen eingepflanzt werden.
o. A.: Neuer Schub für schwache Herzen. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 2000 [1999]
Im Vergleich mit der untrainierten Kontrollgruppe kann die Wirksamkeit dieses "biomechanischen Dopings" überprüft werden.
Die Welt, 07.01.2003
Zitationshilfe
„biomechanisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/biomechanisch>, abgerufen am 02.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Biomechanik
Biomassekraftwerk
Biomasse
Biomarkt
Biomantie
Biomedizin
biomedizinisch
Biometeorologie
biometeorologisch
Biometrie