Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

biozentrisch

Grammatik Adjektiv
Worttrennung bio-zen-trisch · bio-zent-risch
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

das Leben, seine Steigerung und Erhaltung in den Mittelpunkt aller Überlegungen stellend

Verwendungsbeispiele für ›biozentrisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So widmet der Autor Kahn beispielsweise der Unterscheidung zwischen einem »egozentrischen Weltbild« und einem »biozentrischen Weltbild« ein ganzes, höchst aufschlussreiches Kapitel. [Die Zeit, 07.07.2008, Nr. 27]
Der nächste notwendige Schritt aus Sicht der Tiefenökologie wäre die Aufgabe des menschenzentristischen Kulturbegriffs – der ja beginnt, selbstzerstörerisch zu wirken – zugunsten einer biozentrischen Sichtweise. [Süddeutsche Zeitung, 25.05.1996]
Bode ist Begründer der Ausdrucksgymnastik, einer biozentrisch unterbauten rhythmischen Bewegungslehre. [Böhme, Fritz: Bode. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1952], S. 7748]
Zitationshilfe
„biozentrisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/biozentrisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
biotrop
biotisch
biotechnologisch
biotechnisch
biosphärisch
bipedisch
bipolar
biquadratisch
birken
birnenförmig