bis ins Mark

Grammatik Mehrwortausdruck · wird nur im Singular verwendet
Bestandteile Mark1

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. [bildlich, verstärkend] bis ins Innerste (der Seele)
    1. ⟨jmdn. bis ins Mark treffen⟩
  2. 2. [bildlich, verstärkend] von Grund auf, ganz und gar
ZDL-Vollartikel, 2020

Bedeutungen

1.
bildlich, verstärkend bis ins Innerste (der Seele)
Synonym zu zutiefst, zuinnerst
Kollokationen:
als Adverbialbestimmung: jmdn. bis ins Mark erschüttern, erschrecken
Beispiele:
Keine Frage: Diese Interviewsequenzen berühren bis ins Mark und öffnen unsere Herzen. [Die Welt, 14.08.2017]
Bis ins Mark wurden die beiden Musiker erschüttert. [Süddeutsche Zeitung, 27.08.2016]
Es geht um den größtmöglichen Schock, es geht darum, die Gesellschaft bis ins Mark zu erschüttern. [Die Zeit, 31.07.2016 (online)]
Bis an die Grenzen der Belastbarkeit arbeiteten die Ehrenamtlichen, oft selbst bis ins Mark erschüttert von den Schicksalen der ankommenden Menschen. [Die Welt, 15.07.2016]
Ich hasste ihn, weil er so ein Großmaul war, der mit seinen niederträchtigen Verbalattacken jeden Herausforderer bis ins Mark zutiefst verletzte. [Die Welt, 06.06.2016]
Obwohl die Demonstranten mit ihrer Hartnäckigkeit und Ausdauer die Regierung bis ins Mark erschreckten, ging diese keinen Millimeter auf die Kritiker zu. [Süddeutsche Zeitung, 16.06.2015]
Phrasem:
jmdn. bis ins Mark treffen (= empfindlich (4) verletzen)
Beispiele:
Die Kritik aus Sportlerkreisen trifft ihn nun jedoch bis ins Mark. [Süddeutsche Zeitung, 09.02.2018]
Da sie aber vermutet, dass der Freitod der eigenen Tochter die Mutter kaum berühren würde, ersinnt Antoinette einen Plan, der ihre Eltern bis ins Mark treffen würde. [AstroLibrium, 04.08.2016, aufgerufen am 14.09.2018]
Eine Milliarden Euro weniger bei den Investitionen sind kein Einschnitt, der den Autobauer bis ins Mark trifft. [Die Welt, 21.11.2015]
2.
bildlich, verstärkend von Grund auf, ganz und gar
Grammatik: als voran- oder nachgestelltes Attribut zu Adjektiven
Beispiele:
Es handelt sich um einen jener grundverluderten, korrupten und bis ins Mark kriminellen Staaten, wie sie sich südlich der Sahara leider immer noch zuhauf finden. [Die Welt, 28.07.2018]
Er ist sarkastisch bis ins Mark, egozentrisch ohnegleichen, zielstrebig bis in die Haarspitzen – vor allem, wenn es um seine eigenen Interessen geht. [zitronenkern, 27.04.2011, aufgerufen am 04.06.2015]
Sie ist ehrlich bis ins Mark und intelligent. [Braun, Marcus: Hochzeitsvorbereitungen, Berlin: Berlin Verlag 2003, S. 13]
Zitationshilfe
„bis ins Mark“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/bis%20ins%20Mark>, abgerufen am 06.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bis in die Puppen
bis in die Knochen
bis in die Fingerspitzen
bis dato
bis auf die Knochen
bis zum Abwinken
bis zum Anschlag
bis zum Erbrechen
bis zum Gehtnichtmehr
bis zum letzten Atemzug