dass sich die Balken biegen

Grammatik Mehrwortausdruck
Nebenform bis sich die Balken biegen
Bestandteile  Balken biegen
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

jmd. lügt, flunkert, schwindelt, dass sich die Balken biegen in extremstem (ungeheuerlichem, empörendem) Maße
Beispiele:
Rund um die jüngsten Landtagswahlen logen Politiker, dass sich die Balken bogen, und wundern sich nun über den Verlust ihrer Glaubwürdigkeit. [Der Standard, 09.06.2015]
Es werden gezielt Fake News (= unwahre, tendenziöse Nachrichten) gestreut. Es wird aufgewiegelt, stigmatisiert, vorverurteilt und gehetzt, dass sich die Balken biegen. [Die Welt, 19.09.2018]
Das Prinzip [der Fernsehsendung]: Acht Paare ziehen in ein portugiesisches Ferienhaus und kämpfen um 50.000 Euro. Dabei wird gezickt und gezofft, bis sich die Balken biegen – oder der Anwalt kommt. [Bild, 25.06.2018]
Auf allen [Fernseh-]Kanälen wird am 1. April geflunkert, dass sich die Balken biegen. [Die Zeit, 01.04.2014 (online)]
Besonders beim Verkauf von Gebrauchten (= Gebrauchtwagen) wird immer wieder geschwindelt, dass sich die Balken biegen. [Süddeutsche Zeitung, 26.11.2003]
bildlichDann [am Wochenende] schwappt die Partystimmung über. Es wird getanzt, dass sich die Balken biegen. [Neue Zürcher Zeitung, 22.03.2003]
[…] weiter hinten im Blatt erfuhr man […] von bestechlichen Ärzten, denen der eigene Geldbeutel wichtiger ist als die Gesundheit ihrer Patienten […]. Es wird […] gelogen, korrumpiert und betrogen, dass sich die sprichwörtlichen Balken biegen. [Süddeutsche Zeitung, 18.03.2002]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„dass sich die Balken biegen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dass%20sich%20die%20Balken%20biegen>, abgerufen am 25.07.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bis ins Mark
bis ins Grab
bis in die Puppen
bis in die Knochen
bis in die Fingerspitzen
bis über das Grab hinaus
bis übers Grab hinaus
bis zum Abwinken
bis zum Anschlag
bis zum Erbrechen