Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

bitterarm

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung bit-ter-arm
Wortzerlegung bitter- arm

Thesaurus

Synonymgruppe
(sehr) arm · bettelarm · bitterarm  ●  arm wie eine Kirchenmaus  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen
  • (es) nicht (so) dicke haben · nicht Rockefeller sein  ●  nicht auf Rosen gebettet (sein) fig. · (sein) Geld nicht scheißen können derb, fig. · nicht in Geld schwimmen ugs., fig.
  • (sich) nichts zu essen kaufen können · arm sein  ●  (bei jemandem) ist Schmalhans Küchenmeister ugs. · (den) Kitt aus den Fenstern fressen (müssen) derb, fig. · am Hungertuch nagen ugs. · nichts zu beißen haben ugs.

Typische Verbindungen zu ›bitterarm‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›bitterarm‹.

Verwendungsbeispiele für ›bitterarm‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und deswegen fließt das meiste Geld in dem bitterarmen Land noch immer in die Rüstung. [Die Zeit, 21.01.2013, Nr. 03]
Das Land, in dem er künftig regieren soll, ist bitterarm. [Die Zeit, 04.01.2005, Nr. 02]
An harte Arbeit ist man auf der ehemals bitterarmen Schwäbischen Alb gewöhnt. [Süddeutsche Zeitung, 27.08.2003]
Zudem werde die humanitäre Arbeit der Vereinten Nationen in dem bitterarmen Land gefährdet. [Die Zeit, 25.04.2011, Nr. 17]
Doch in vielen bitterarmen afrikanischen Staaten führt sie in ein ethisches Dilemma », mahnt er. [Die Zeit, 25.06.1998, Nr. 27]
Zitationshilfe
„bitterarm“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/bitterarm>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bitter-
bitter
bitten und flehen
bitten
bitte
bitterböse
bittere Pille
bitterernst
bitterkalt
bitterlich