Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

bitterkalt

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung bit-ter-kalt
Wortzerlegung bitter- kalt
eWDG

Bedeutung

Beispiele:
ein bitterkalter Wintermorgen
Eine bitterkalte Dämmerung sank nieder [ ViebigTägl. Brot430]

Thesaurus

Synonymgruppe
bitterkalt · eisig · eiskalt · frostig · frostklirrend · kalt · klirrend kalt · knackig kalt · schweinekalt · winterlich  ●  eisekalt  regional · sehr kalt  Hauptform · arktisch  geh. · arschkalt  derb · saukalt  ugs. · tierisch kalt  ugs. · zapfig (kalt)  ugs., österr., bayr., schweiz.

Typische Verbindungen zu ›bitterkalt‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›bitterkalt‹.

Verwendungsbeispiele für ›bitterkalt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach der ersten bitterkalten Nacht auf 3600 Meter Höhe wird es endgültig einsam. [Die Zeit, 20.12.2012, Nr. 51]
Trotz der guten Kleidung sei es bitterkalt und nass gewesen. [Die Zeit, 27.11.2007 (online)]
Auch in der Nacht zum Montag sollte es wieder bitterkalt werden. [Die Zeit, 25.01.2006, Nr. 04]
Es war bitterkalt in dieser Nacht, aber mein Schweiß war noch kälter. [Die Zeit, 30.07.1953, Nr. 31]
Es ist bitterkalt, der Frost beginnt in diesem Jahre zeitig. [Die Zeit, 23.06.1949, Nr. 25]
Zitationshilfe
„bitterkalt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/bitterkalt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bitterernst
bittere Pille
bitterböse
bitterarm
bitter-
bitterlich
bitterschwer
bittersüß
bittlich
bittstellerisch