bitterschwer

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungbit-ter-schwer (computergeneriert)
Wortzerlegungbitter-schwer
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiele:
der Abschied wurde, fiel ihr bitterschwer
die Schwierigkeiten ihres kleinen, bitterschweren Lebens [L. Frank6,439]

Verwendungsbeispiele für ›bitterschwer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Unter der Haut, da stöhnt das Blut so laut, das Blut, das bitterschwere ostdeutsche Slawenblut.
Die Zeit, 12.10.1998, Nr. 41
Unter der Haut, da stöhnt das Blut so laut, das Blut, das bitterschwere ostdeutsche Slawenblut.
Die Zeit, 01.10.1998, Nr. 41
Parteien über lange Zeiträume lebendig zu erhalten, ist eine bitterschwere Aufgabe.
Die Welt, 21.05.2003
Für uns junge Menschen, die wir den Krieg mitgemacht und auf wundersame Weise überlebt hatten, war der Neuanfang bitterschwer.
Süddeutsche Zeitung, 31.05.1997
Sie mochte immer noch nicht lernen, und es wurde ihr bitterschwer stillzusitzen.
Reventlow, Franziska Gräfin zu: Ellen Olestjerne. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1903], S. 6087
Zitationshilfe
„bitterschwer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/bitterschwer>, abgerufen am 05.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bitterschokolade
Bittersalz
Bitterorange
Bitternis
Bittermittel
Bitterstoff
bittersüß
Bitterwasser
Bitterwurz
Bitterwurzel