Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

blütenweiß

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung blü-ten-weiß
Wortzerlegung Blüte weiß
Mehrwortausdrücke  blütenweiße Weste · weiße Weste
eWDG

Bedeutung

tadellos weiß
Beispiele:
ein blütenweißes Hemd
eine blütenweiße Schürze
blütenweiße Manschetten
die Wäsche wird in der Sonne wieder blütenweiß

Thesaurus

Synonymgruppe
blendend weiß · blütenweiß · grellweiß · leuchtend weiß · lilienweiß · neonweiß · perlweiß · reinweiß · schlohweiß · schneeweiß · strahlend weiß
Assoziationen
Synonymgruppe
blütenweiß · makellos weiß

Typische Verbindungen zu ›blütenweiß‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›blütenweiß‹.

Verwendungsbeispiele für ›blütenweiß‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wer sich nicht schon dort fallen lassen möchte, geht weiter zu den erhöht gestellten, blütenweiß gedeckten Tischen. [Süddeutsche Zeitung, 21.11.2002]
Die Idee, daß es blütenweißes Geld gibt, ist mir fremd. [Die Zeit, 19.09.1980, Nr. 39]
Am Morgen unseres Abzuges brachte er mir strahlend blütenweiße Sachen, steif von Stärke, schön geblaut. [Haase, Lene: Abenteuer einer weißen Frau in Afrika. In: Exotische Jagdabenteuer, Reutlingen: Enßlin & Laiblin 1927 [1926], S. 379]
Meist trägt er sie verborgen unter seinem blütenweißen Kurta‑Pyjama, gelegentlich aber auch demonstrativ offen. [Der Spiegel, 16.06.1986]
Und so werden aus blütenweißen Engelchen mit der Zeit ziemlich dunkle Gestalten. [Die Zeit, 06.09.2006, Nr. 37]
Zitationshilfe
„blütenweiß“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/bl%C3%BCtenwei%C3%9F>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
blütenreine Weste
blütenrein
blütenhaft
blümerant
blühwillig
blütenweiße Weste
boah
boarden
bobben
bockbeinig