Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

blankziehen

Grammatik Verb
Worttrennung blank-zie-hen
Wortzerlegung blank ziehen
Rechtschreibregel § 34 (2.2)
eWDG

Bedeutung

die Waffe aus der Scheide ziehen
Beispiele:
den Säbel, seinen Degen blankziehen
die Gegner hatten zum Kampf blankgezogen

Thesaurus

Synonymgruppe
(einen) Striptease machen · (sich / einen Körperteil) entblößen · alle Hüllen fallen lassen · die Hüllen fallen lassen · strippen · zeigen, was man hat  ●  (sich / jemanden) nackt ausziehen  Hauptform · (sich) entblättern  scherzhaft, fig. · (sich) nackig machen  ugs. · blankziehen  ugs., scherzhaft, fig. · einen Strip hinlegen  ugs.

Verwendungsbeispiele für ›blankziehen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch die sind nicht zu bremsen, zogen jetzt bei einem hohen Kirchenfest schon wieder blank! [Bild, 27.08.2005]
Diese Arbeiter ziehen blank, sobald man ihnen eine Frage stellt, und sie führen eine scharfe Klinge. [Die Zeit, 03.11.1961, Nr. 45]
Er trat auf den Balkon und zog mal eben blank. [Bild, 07.12.2001]
Als er sich wehrt, zieht Forstner blank und haut ihn zu Boden. [Die Zeit, 04.11.2013, Nr. 44]
Statt sich wenigstens zusammen mit den Amerikanern auf eine verteidigungsfähige letzte Linie abzusetzen, zog er schließlich gegen die Amerikaner blank. [Die Zeit, 29.10.1971, Nr. 44]
Zitationshilfe
„blankziehen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/blankziehen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
blanko
blankfegen
blank fegen
blank
bland
blasen
blasenartig
blasenförmig
blasenkrank
blasenleidend