blatternarbig

GrammatikAdjektiv
Worttrennungblat-ter-nar-big
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiele:
ein blatternarbiges Gesicht
ein blatternarbiger Mensch

Verwendungsbeispiele für ›blatternarbig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Durch ihre vom Rost zerfressenen Gitterstäbe fällt der Blick in karge Stuben und auf blatternarbige Wände.
Die Zeit, 22.03.1991, Nr. 13
In den blatternarbigen Stamm einer Platane ritzte ich als Junge mein erstes Herz.
Bild, 25.03.2000
Die abgezehrte Leiche eines 39jährigen Mannes aus Deutschland, mit blatternarbigem Gesicht und fauligen Zähnen, liegt auf dem Gefährt.
Süddeutsche Zeitung, 08.01.1994
Zitationshilfe
„blatternarbig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/blatternarbig>, abgerufen am 07.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Blatternarbe
blättern
Blättermagen
blätterlos
Blätterkrone
Blätterpilz
Blätterpracht
Blätterschmuck
Blätterstrauß
Blätterteig