Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

blaugestreift

Alternative Schreibung blau gestreift
Grammatik Adjektiv
Worttrennung blau-ge-streift ● blau ge-streift
Wortzerlegung blau gestreift
Rechtschreibregel § 36 (2.1)
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
ein blaugestreiftes Kleid

Typische Verbindungen zu ›blaugestreift‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›blaugestreift‹.

Verwendungsbeispiele für ›blaugestreift‹, ›blau gestreift‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ärgerlich über den vorbeigegangenen Morgenbissen fing der blaugestreifte Frosch wie ein Kind zu schreien an. [Rangnow, Rudolf: Tropenpracht und Urwaldnacht, Braunschweig: Gustav Wenzel & Sohn 1938 [1938], S. 116]
Der Mann in der blaugestreiften Jogginghose preßt die Lippen zusammen. [Die Zeit, 10.10.1997, Nr. 42]
Ich fahre in den blaugestreiften Taucheranzug und zerre mir die Kapuze über. [Schulze, Ingo: Simple Storys, Berlin: Berlin-Verl. 1998, S. 286]
Der junge Mann klopfte sich den Mehlstaub von den Händen, wischte den Rest über seine blaugestreiften Hosenbeine. [Jentzsch, Kerstin: Seit die Götter ratlos sind, München: Heyne 1999 [1994], S. 193]
Möglicherweise bringt dabei die Polizei auch ein blaugestreiftes Handtuch weiter, das in der Mülltonne gefunden worden war. [Die Welt, 13.08.1999]
Zitationshilfe
„blaugestreift“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/blaugestreift>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
blaugepunktet
blaugefroren
blaugeblümt
blaufrieren
blaues Blut
blaugewürfelt
blaugeädert
blauglasiert
blaugrau
blaugrün