Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

blaugrün

Grammatik Adjektiv
Worttrennung blau-grün
Wortzerlegung blau grün
Rechtschreibregel § 36 (1.4)
eWDG

Bedeutung

siehe auch blaugrau

Thesaurus

Synonymgruppe
aquamarin · blaugrün · türkis · zyan

Typische Verbindungen zu ›blaugrün‹ (berechnet)

Auge Blatt Farbe Großstadtrhythmus Meer Mosaikjungfer Nadel See Wasser schillernd schimmernd

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›blaugrün‹.

Verwendungsbeispiele für ›blaugrün‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein blaugrün karierter Schal um den Hals vervollständigt meine Schönheit. [Die Zeit, 25.03.1994, Nr. 13]
Hinter den Augen, durch die ich blicke, strahlt es blaugrün. [Bild, 04.04.2002]
Waren nicht auch ihre blaugrünen langbewimperten Augen so verschleiert oder verschattet? [Schaeffer, Albrecht: Helianth II, Bonn: Weidle 1995 [1920], S. 90]
Bald kennt die Nation ihre blaugrünen Augen, ihr langes, schwarzes Haar. [Die Zeit, 09.04.2009, Nr. 16]
Er ist etwa sieben Jahre alt und hat blaugrüne Augen. [Süddeutsche Zeitung, 07.11.1995]
Zitationshilfe
„blaugrün“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/blaugr%C3%BCn>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
blaugrau
blauglasiert
blaugeädert
blaugewürfelt
blaugestreift
blaumachen
blaurot
blausamten
blauschwarz
blauseiden