blau-grün
Alternative Schreibungblaugrün, s. Regelwerk: § 36 (1.4), § 44 (2)
GrammatikAdjektiv
Worttrennungblau-grün (computergeneriert)
Wortzerlegungblaugrün
eWDG, 1967

Bedeutung

siehe auch blaugrau

Thesaurus

Synonymgruppe
aquamarin · blaugrün · ↗türkis · zyan
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Algen Augen Bakterien Blättern Farbe Färbung Licht Meer See Wasser Wasserfläche schillernden schimmernden schimmert

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›blaugrün‹.

DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein blaugrün karierter Schal um den Hals vervollständigt meine Schönheit.
Die Zeit, 25.03.1994, Nr. 13
Halb vom Geäst der Bäume verdeckt, schimmert das blaugrüne Dach einer gedrungenen Kirche.
Süddeutsche Zeitung, 10.09.1994
Waren nicht auch ihre blaugrünen langbewimperten Augen so verschleiert oder verschattet?
Schaeffer, Albrecht: Helianth II, Bonn: Weidle 1995 [1920], S. 90
Hier ist das Kuckucksei einfarbig blaugrün wie die Eier der Pflegeeltern.
Wiehle, Hermann u. Harm, Marie: Lebenskunde für Mittelschulen - Klasse 3, Halle u. a.: Schroedel u. a. 1941, S. 17
Zwischen den Kiefernstämmen sah man den Himmel schwefelgelb und blaugrün leuchten.
Strittmatter, Erwin: Pony Pedro, Berlin: Kinderbuchverl. 1959, S. 95
Zitationshilfe
„blaugrün“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/blaugrün>, abgerufen am 26.02.2018.

Weitere Informationen …