Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

bleifrei

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung blei-frei
Wortzerlegung Blei1 -frei
Wortbildung  mit ›bleifrei‹ als Grundform: Bleifrei
Mehrwortausdrücke  bleifreies Bier
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

nicht verbleit

Typische Verbindungen zu ›bleifrei‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›bleifrei‹.

Verwendungsbeispiele für ›bleifrei‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schon die allerersten Autos auf deutschen Straßen um 1900 fuhren bleifrei. [Die Zeit, 09.11.2013, Nr. 46]
Soweit sie seit August dieses Jahres gebaut wurden, vertragen sie bleifreies Super. [Die Zeit, 26.10.1984, Nr. 44]
Die 150 PS genehmigen sich bis zu 20 l Normal bleifrei. [Bild, 13.03.1998]
Allerdings wird genau darauf geachtet, dass das Super plus bleifrei nicht manipuliert wird. [Der Tagesspiegel, 11.07.2004]
So propagiert die Regierung jetzt die Förderung des Verbrauchs von bleifreiem Benzin. [Die Zeit, 13.02.1989, Nr. 07]
Zitationshilfe
„bleifrei“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/bleifrei>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bleifarbig
bleifarben
bleiern
bleichwangig
bleichsüchtig
bleifreies Bier
bleigefasst
bleigrau
bleihaltig
bleirecht