bleigefasst

Grammatikpartizipiales Adjektiv
Worttrennungblei-ge-fasst (computergeneriert)
formal verwandt mitfassen
Ungültige Schreibungbleigefaßt
Rechtschreibregeln§ 2, § 36 (1.1)

Typische Verbindungen zu ›bleigefasst‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›bleigefaßt‹.

Verwendungsbeispiele für ›bleigefasst‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man sah auf diesem aus zahlreichen bunten, bleigefaßten Teilen zusammengesetzten Fenster weibliche Seeschlangen.
Simmel, Johannes Mario: Der Stoff, aus dem die Träume sind, Güterlsoh: Bertelsmann u. a. [1973] [1971], S. 165
Die restaurierte Kirche mit ihren bleigefassten Fenstern ist auch symbolisch zu einem Kristallisationspunkt für bürgerliches Selbstbewusstsein geworden.
Der Tagesspiegel, 14.05.2004
Und während dies wenige passiert, zieht mit den dunklen, bleigefaßten Herbstwolken ihr Leben im Zeitraffer an uns vorüber.
Die Zeit, 25.03.1999, Nr. 13
Im Westen, mit dem Blick auf die Stadt, zeigt buntes, bleigefasstes Glas das Jüngste Gericht.
Die Welt, 07.03.2000
Am Domplatz, in einem der alten Patrizierhäuser mit Spitzbögen und bleigefaßten Fensterscheiben, sollte Ingenieur Hesselbart wohnen.
Neutsch, Erik: Spur der Steine, Halle: Mitteldeutscher Verl. 1964 [1964], S. 1059
Zitationshilfe
„bleigefasst“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/bleigefasst>, abgerufen am 07.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bleifuß
Bleifüllung
Bleifrei
Bleifeder
Bleifassung
Bleigehalt
Bleigewicht
Bleigießer
Bleigießerei
Bleiglanz