Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

bleistiftdick

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung blei-stift-dick
Wortzerlegung Bleistift dick

Verwendungsbeispiele für ›bleistiftdick‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für die toxikologische Untersuchung ist eine etwa bleistiftdicke Haarprobe nötig. [Der Tagesspiegel, 14.06.2003]
Die Würmerweibchen sind bleistiftdick und zwei Zentimeter lang, die Männchen mikroskopisch klein. [Bild, 31.07.2004]
Mit bleistiftdicken Instrumenten, die durch "Schlüssellöcher" im Körper stecken, können die Chirurgen greifen, schneiden oder klammern. [Die Zeit, 20.11.2000, Nr. 47]
Für seine Analysen verwendete Stephenson bleistiftdicke Proben von etwa 30 Zentimeter Länge, die in den sechziger Jahren aus dem Stamm gebohrt worden waren. [Die Welt, 13.12.2000]
Im Regal lagen an die zehn Stöcke, bleistiftdicke, lineallange Baumzweige. [Müller,Herta: Der König verneigt sich und tötet, München: Carl Hanser Verlag 2003, S. 146]
Zitationshilfe
„bleistiftdick“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/bleistiftdick>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bleischwer
bleirecht
bleihaltig
bleigrau
bleigefasst
blenden
blendend
blendfrei
blessieren
bleu