bloßliegen

Alternative Schreibungbloß liegen
GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungbloß-lie-gen ● bloß lie-gen
Wortzerlegungbloß1liegen
Rechtschreibregeln§ 34 (E5)
eWDG, 1967

Bedeutung

offen daliegen
Beispiel:
die Wurzeln lagen bloß
gehoben, übertragen
Beispiele:
durch den Verrat lagen nun alle geheimen Fäden bloß
ihr ganzes Leben lag bloß vor ihm

Verwendungsbeispiele für ›bloßliegen‹, ›bloß liegen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Manchmal musste man knisternde Folien zerbeißen, aber oft lag alles köstlich bloß.
Die Zeit, 11.09.2000, Nr. 37
Es hätte aber auch umgekehrt sein können; es lag bloß an der Route.
Süddeutsche Zeitung, 30.06.1999
Ein Stück frostigen Winterhimmels lag bloß, und der Mond trat hervor.
Plievier, Theodor: Stalingrad, München u. a.: Desch 1973 [1946], S. 3
Das liegt keineswegs bloß an der Endlichkeit des rechnenden Verstandes.
Hartmann, Nicolai: Der Aufbau der realen Welt, Berlin: de Gruyter 1940, S. 398
Auf dem Sofa lag der Abgeordnete Geyer, die roten Lider unter der Brille geschlossen, die Hände unterm Kopf verschränkt, die gelben Zähne bloß.
Feuchtwanger, Lion: Erfolg. In: ders., Gesammelte Werke in Einzelbänden, Bd. 6, Berlin: Aufbau-Verl. 1993 [1930], S. 637
Zitationshilfe
„bloßliegen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/blo%C3%9Fliegen>, abgerufen am 02.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bloß legen
bloß
Bloody Mary
Blondzopf
Blondschopf
bloß strampeln
Blöße
bloßfüßig
bloßlegen
Bloßlegung