Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

bloßlegen

Alternative Schreibung bloß legen
Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung bloß-le-gen ● bloß le-gen
Wortzerlegung bloß1 legen
Rechtschreibregel § 34 (2.1)
Wortbildung  mit ›bloßlegen‹ als Erstglied: Bloßlegung
eWDG

Bedeutung

etw. aufdecken
Beispiele:
etw. wird durch den Wind, die Wellen bloßgelegt
ein bloßgelegtes Fundament
gehoben, übertragen etw. enthüllen
Beispiele:
jmds. Fehler, Mängel, Irrtümer bloßlegen
die geheimen Fäden, jmds. ehrgeizige Pläne (schonungslos) bloßlegen

Thesaurus

Synonymgruppe
aufdecken · aufklären · bloßlegen · demaskieren · enthüllen · entlarven · enttarnen · offen legen · offenbaren · outen · zu erkennen geben  ●  auspacken  ugs. · decouvrieren  geh. · dekuvrieren  geh. · die Katze aus dem Sack lassen  ugs., fig.

Typische Verbindungen zu ›bloßlegen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›bloßlegen‹.

Verwendungsbeispiele für ›bloßlegen‹, ›bloß legen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man legt vieles bloß, wenn man so obsessiv ist, so leidenschaftlich. [Die Zeit, 14.01.1999, Nr. 3]
Sie machen sich her über eine bestimmte Stelle der Welt und legen dort einen manischen Kern bloß. [Die Zeit, 28.05.1998, Nr. 23]
Er entdeckt darin den Witz, legt ihn bloß, und der zeigt sich auf einmal so prickelnd, so strahlend wie noch nie. [Die Zeit, 10.02.1986, Nr. 06]
Das liest sich anekdotisch, ist aber natürlich sehr viel mehr und legt Methoden bloß. [Die Zeit, 30.09.1977, Nr. 40]
Erst diese Perspektive legt den wahren Stil der Geschichte bloß. [Spengler, Oswald: Der Untergang des Abendlandes, München: Beck 1929 [1918], S. 56]
Zitationshilfe
„bloßlegen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/blo%C3%9Flegen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bloßfüßig
bloß strampeln
bloß liegen
bloß legen
bloß
bloßliegen
bloßstellen
blubbern
bluffen
blumenbekränzt