Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

blusenartig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung blu-sen-ar-tig
Wortzerlegung Bluse -artig
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
das Oberteil fällt blusenartig über den Gürtel

Verwendungsbeispiele für ›blusenartig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das blusenartige Gewand ist dunkelblau, es muss noch vom Generalstab abgesegnet werden. [Bild, 29.03.2000]
Die Jungen, mit blusenartigen Hemden und meist mit langen Haaren, glichen Mädchen und hielten sich krumm wie die Fragezeichen. [Die Zeit, 13.11.1952, Nr. 46]
Zitationshilfe
„blusenartig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/blusenartig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
blusen
blumig
blumenübersät
blumenreich
blumenhaft
blusig
blut-
blutarm
blutbedeckt
blutbefleckt