blusenartig

GrammatikAdjektiv
Worttrennungblu-sen-ar-tig
WortzerlegungBluse-artig
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
das Oberteil fällt blusenartig über den Gürtel

Verwendungsbeispiele für ›blusenartig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das blusenartige Gewand ist dunkelblau, es muss noch vom Generalstab abgesegnet werden.
Bild, 29.03.2000
Die Jungen, mit blusenartigen Hemden und meist mit langen Haaren, glichen Mädchen und hielten sich krumm wie die Fragezeichen.
Die Zeit, 13.11.1952, Nr. 46
Zitationshilfe
„blusenartig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/blusenartig>, abgerufen am 09.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
blusen
Bluse
Blüschen
Blunzen
Blunze
Blusenausschnitt
Blusenknopf
Blusenkragen
Blusenmann
Blusennäherin