Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

blutbedeckt

Grammatik Adjektiv
Worttrennung blut-be-deckt
Wortzerlegung Blut bedeckt

Typische Verbindungen zu ›blutbedeckt‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›blutbedeckt‹.

Verwendungsbeispiele für ›blutbedeckt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zahllose blutbedeckte Tote und Verletzte in allen deutschen Gauen sind die Zeugen des Kampfes. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1939]]
Der Mann sah Blutspuren auf der Abdeck‑Plane, hob diese hoch und entdeckte darunter einen blutbedeckten Körper. [Die Zeit, 20.04.2013 (online)]
Blutbedeckte Gegenstände vor einer Wohnungstür führte die Polizei in die fünfte Etage. [Die Zeit, 20.11.2011 (online)]
Der Mann sah den Angaben zufolge Blutspuren auf der Abdeckplane, hob diese hoch und entdeckte darunter einen blutbedeckten Körper. [Die Zeit, 20.04.2013, Nr. 17]
Der Mann sah den Angaben zufolge Blutspuren auf der Abdeck‑Plane, hob diese hoch und entdeckte darunter einen blutbedeckten Körper. [Die Zeit, 20.04.2013 (online)]
Zitationshilfe
„blutbedeckt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/blutbedeckt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
blutarm
blut-
blusig
blusenartig
blusen
blutbefleckt
blutbenetzt
blutbeschmiert
blutbesudelt
blutbildend