blutdurchtränkt

GrammatikAdjektiv
Worttrennungblut-durch-tränkt

Typische Verbindungen zu ›blutdurchtränkt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›blutdurchtränkt‹.

Verwendungsbeispiele für ›blutdurchtränkt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine bessere Basis für den Frieden in dieser blutdurchtränkten Region darf man nicht erwarten.
Süddeutsche Zeitung, 30.06.1995
Seine Haut ist wachsbleich, die blutdurchtränkte Uniform liegt zerknüllt am Boden.
Bild, 21.08.2000
In einer Ecke sitzt ein alter Mann mit einem blutdurchtränkten Verband um den Fuß, er wirkt benommen und abwesend.
Die Zeit, 13.09.2010, Nr. 37
Das Hemd war am Rücken blutdurchtränkt, Blut war auf den Boden getropft, viel Blut.
Simmel, Johannes Mario: Der Stoff, aus dem die Träume sind, Güterlsoh: Bertelsmann u. a. [1973] [1971], S. 685
Judith erblickt eine Folterkammer mit grässlichen Marterwerkzeugen und blutdurchtränkten Wänden.
Fath, Rolf: Werke - H. In: Reclams Opernlexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1998], S. 6313
Zitationshilfe
„blutdurchtränkt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/blutdurchtr%C3%A4nkt>, abgerufen am 09.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Blutdruckwert
blutdrucksenkend
Blutdruckmessung
Blutdruckmanschette
Blutdruckkontrolle
Blutdurst
blutdürstig
Blüte
Blutegel
Blutegelbehandlung