Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

blutdurchtränkt

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung blut-durch-tränkt

Typische Verbindungen zu ›blutdurchtränkt‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›blutdurchtränkt‹.

Verwendungsbeispiele für ›blutdurchtränkt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine bessere Basis für den Frieden in dieser blutdurchtränkten Region darf man nicht erwarten. [Süddeutsche Zeitung, 30.06.1995]
Seine Haut ist wachsbleich, die blutdurchtränkte Uniform liegt zerknüllt am Boden. [Bild, 21.08.2000]
Mit dem Gesicht nach unten liegt eine junge Frau (22) auf der Straße, die Kleidung blutdurchtränkt. [Bild, 18.06.1999]
In einer Ecke sitzt ein alter Mann mit einem blutdurchtränkten Verband um den Fuß, er wirkt benommen und abwesend. [Die Zeit, 13.09.2010, Nr. 37]
Die Legionäre trugen Kreuze und Säckchen mit blutdurchtränkter rumänischer Erde um den Hals. [Süddeutsche Zeitung, 12.01.1995]
Zitationshilfe
„blutdurchtränkt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/blutdurchtr%C3%A4nkt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
blutdrucksenkend
blutbildend
blutbesudelt
blutbeschmiert
blutbenetzt
blutdürstig
bluten
blutgetränkt
blutgierig
blutig