Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

blutschänderisch

Grammatik Adjektiv
Worttrennung blut-schän-de-risch

Thesaurus

Synonymgruppe
blutschänderisch · inzestuös

Verwendungsbeispiele für ›blutschänderisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dieses „blutschänderische“ Verbrechen der Mutter ist bei Shakespeare jedoch nicht minder gravierend für Hamlet als der Mord am Vater. [Die Zeit, 19.04.1963, Nr. 16]
Da haben sie aus mir kurzerhand eine blutschänderische Hure gemacht. [Süddeutsche Zeitung, 04.08.2001]
Faye Dunaway spielt eine reiche und reife Dame von Welt, John Huston, ausnahmsweise Schauspieler, deren millionenschweren, blutschänderischen Vater. [Der Spiegel, 23.02.1987]
Der M. (Mann oder Frau) widersetzt sich der blutschänderischen Verbindung mit der Schwester (bzw. dem Bruder) und flieht vor der Sonne. [Eliade, M.: Mond. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 12329]
Zitationshilfe
„blutschänderisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/blutsch%C3%A4nderisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
blutsaugend
blutsauer
blutrünstig
blutrot
blutreinigend
blutsmäßig
blutstillend
blutsverwandt
blutt
blutunterlaufen