blutschänderisch

GrammatikAdjektiv
Worttrennungblut-schän-de-risch

Thesaurus

Synonymgruppe
blutschänderisch · ↗inzestuös

Verwendungsbeispiele für ›blutschänderisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da haben sie aus mir kurzerhand eine blutschänderische Hure gemacht.
Süddeutsche Zeitung, 04.08.2001
Dieses „blutschänderische“ Verbrechen der Mutter ist bei Shakespeare jedoch nicht minder gravierend für Hamlet als der Mord am Vater.
Die Zeit, 19.04.1963, Nr. 16
Faye Dunaway spielt eine reiche und reife Dame von Welt, John Huston, ausnahmsweise Schauspieler, deren millionenschweren, blutschänderischen Vater.
Der Spiegel, 23.02.1987
Der M. (Mann oder Frau) widersetzt sich der blutschänderischen Verbindung mit der Schwester (bzw. dem Bruder) und flieht vor der Sonne.
Eliade, M.: Mond. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 12329
Zitationshilfe
„blutschänderisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/blutsch%C3%A4nderisch>, abgerufen am 09.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Blutschande
Blutsbrüderschaft
Blutsbruder
Blutsband
Blutsauger
Blutschuld
Blutschwamm
Blutschwämmchen
Blutschwitzen
Blutsee