bocksfüßig

GrammatikAdjektiv
Worttrennungbocks-fü-ßig (computergeneriert)
WortzerlegungBock-füßig
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
ein bocksfüßiger Faun

Typische Verbindungen
computergeneriert

Gott

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›bocksfüßig‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man sah in ihm den blutsaugenden Vampir, den bocksfüßigen Teufel, den geschwänzten Satan.
Die Zeit, 21.03.1997, Nr. 13
Ist jemals ein gewöhnlicher Sterblicher einem feuerspeienden Drachen oder dem bocksfüßigen Hirtengott Pan leibhaftig begegnet?
Süddeutsche Zeitung, 28.06.1997
Von ihm ging sie auf seinen Sohn über, den bocksfüßigen Hirten- und Weidegott Pan, nach dem sie heutzutage meist Panpfeife genannt wird.
Dounias, Minos E. u. a.: Griechenland. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1956], S. 40863
Zitationshilfe
„bocksfüßig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/bocksfüßig>, abgerufen am 19.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bocksfuß
Böckser
Bocksdorn
Bockschein
bocksbeutelisch
Bocksgeruch
Bocksgesang
Bocksgesicht
Bocksgestank
Bockshorn