Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

bogenförmig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung bo-gen-för-mig
Wortzerlegung Bogen1 -förmig

Typische Verbindungen zu ›bogenförmig‹ (berechnet)

Dach Dachlinie erstrecken gekrümmt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›bogenförmig‹.

Verwendungsbeispiele für ›bogenförmig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die wölben sich bogenförmig bis zu etwa zehn Metern Höhe über die Straße. [Süddeutsche Zeitung, 07.02.2001]
Gleichwohl bauten sie dort noch immer wunderschöne bogenförmige Häuser aus geflochtenem Schilf, die an Land festgemacht wurden. [Die Welt, 15.11.2003]
Auf einer bogenförmigen Treppe fährt er unter dem Dach her. [Bild, 15.07.2002]
Das von Pomade glänzende Haar trugen sie in breiten, flachen Zöpfen bogenförmig um den Kopf gesteckt. [Bischoff, Charitas: Bilder aus meinem Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1912], S. 21587]
Für Schulkinder ist die bogenförmige, vierspurige Straße ein gefährliches Pflaster. [Süddeutsche Zeitung, 25.04.2001]
Zitationshilfe
„bogenförmig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/bogenf%C3%B6rmig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bodigen
bodenweit
bodenverwurzelt
bodenständig
bodennahe
bogenweise
bogig
bohlen
bohnenförmig
bohnengroß