bohnenförmig

GrammatikAdjektiv
Worttrennungboh-nen-för-mig (computergeneriert)
WortzerlegungBohne-förmig

Verwendungsbeispiele für ›bohnenförmig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Ei wird bohnenförmig und zieht sich dann zu einem Komma aus.
Die Zeit, 10.07.1995, Nr. 28
Der bohnenförmige Pavillon ist ganz aufgelöst in einen Wald hoch aufragender Stelenpfeiler.
Der Tagesspiegel, 30.08.1999
Kennzeichnend, besonders für die Brauttracht, sind Ketten aus bohnenförmigen gliedern.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1930, S. 140
Sie sind von bohnenförmiger Gestalt und haben den Zweck, den Harn (Urin) - eine klare, bernsteingelbe, wässrige Flüssigkeit - aus dem Blute abzusondern.
Körting, Georg Friedrich: Unterrichtsbuch für die weibliche freiwillige Krankenpflege, Berlin: Mittler 1913 [1907], S. 42
Der Hirnanhang ist ein kleines bohnenförmiges Organ von dem Gewicht eines halben Gramms und liegt in einer Knochenaussparung des Schädels unterhalb des Gehirns (Türkensattel).
Reile, Bonifaz (Hg.), Kneipp, Sebastian. Das große Kneippbuch, München: Beckstein 1939 [1903], S. 472
Zitationshilfe
„bohnenförmig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/bohnenf%C3%B6rmig>, abgerufen am 02.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bohnenfest
Bohnenfeld
Bohneneintopf
Bohnenbrei
Bohnenblüte
Bohnengericht
bohnengroß
Bohnenhülse
Bohnenkaffee
Bohnenkraut