Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

bombardieren

Grammatik Verb · bombardiert, bombardierte, hat bombardiert
Aussprache 
Worttrennung bom-bar-die-ren
Wortbildung  mit ›bombardieren‹ als Erstglied: Bombardier · Bombardierung  ·  formal verwandt mit: Bombardement
Herkunft aus gleichbedeutend bombarderfrz
eWDG

Bedeutung

etw. mit schwerem Geschütz beschießen, mit Bomben belegen
Beispiele:
eine Stadt, Befestigung bombardieren
die Schiffe bombardieren sich gegenseitig
bildlich
Beispiele:
das verschlossene Tor mit Steinen bombardieren
die Kinder bombardieren sich mit Schneebällen, Kissen
übertragen jmdn. mit etw. überschütten
Beispiele:
jmdn. mit Briefen, Fragen, Vorwürfen, Worten bombardieren
Sie bombardierte … die Siedlungsgesellschaft mit Eingaben [ WelkBulle24]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

bombardieren · Bombarde · Bombardierung · Bombardement
bombardieren Vb. ‘mit schwerem Geschütz beschießen, mit Bomben belegen’, in der 2. Hälfte des 17. Jhs. aus gleichbed. frz. bombarder entlehnt, zu frz. bombarde ‘Donnerbüchse’, einer Bildung zu lat. bombus (s. Bombe), ins Dt. übernommen Bombarde f. ‘Belagerungsgeschütz, Mörser’ (15. Jh.). Dazu Bombardierung f. (Ende 17. Jh.) und Bombardement n. (Anfang 18. Jh.) ‘anhaltender Beschuß mit schwerem Geschütz, Abwurf von Bomben’.

Thesaurus

Synonymgruppe
überhäufen (mit Geschenken, Fragen) · überschütten  ●  bombardieren  ugs. · eindecken  ugs. · reich bedenken  geh. · zumüllen  ugs., negativ · zuscheißen (mit)  derb

Typische Verbindungen zu ›bombardieren‹ (berechnet)

Atomanlage Flottenstützpunkt Flugplatz Flugstützpunkt Flugzeug Hafenanlage Hafengebiet Is-stellung Jet Kampffliegerverband Kampfflugzeug Kampfjet Luftstreitkraft Luftverband Luftwaffe Nato Nato-flugzeug Pkk-stellung Stellung Stützpunkt Tanklaster Us-flugzeug Us-kampfflugzeug Us-kampfjet Us-luftwaffe pausenlos versehentlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›bombardieren‹.

Verwendungsbeispiele für ›bombardieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er war wütend, und sie bombardierten mich sofort mit Fragen, die ich nicht beantworten konnte. [o. A.: Fünfundvierzigster Tag. Dienstag, 29. Januar 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 21285]
Schließlich gingen sie dazu über, die Kunden mit verlockend formulierten Angeboten geradezu zu bombardieren. [Die Zeit, 07.03.1986, Nr. 11]
Man muss ihnen nur sagen, wer die Bösen sind, und sie bombardieren sie dann. [Die Zeit, 02.07.2008, Nr. 26]
Von fünf bis sieben bombardierten sie dann alle zwei bis drei Minuten. [Die Zeit, 02.08.2006, Nr. 32]
Mal musste man möglichst viele über der Front abschießen, mal einen Zug bombardieren. [Die Zeit, 20.05.2002, Nr. 20]
Zitationshilfe
„bombardieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/bombardieren>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bolzsteif
bolzgerade
bolzensteif
bolzengerade
bolzen
bombastisch
bomben
bomben-
bombenbeschädigt
bombenfest