Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

bombenbeschädigt

Grammatik Adjektiv
Worttrennung bom-ben-be-schä-digt
Wortzerlegung Bombe beschädigt

Verwendungsbeispiele für ›bombenbeschädigt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wegen Plünderns in bombenbeschädigten Häusern werden zwei Hamburger zum Tode verurteilt. [o. A.: 1943. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1983], S. 16307]
Nach dem Krieg organisierte der promovierte Tierarzt zunächst den Wiederaufbau der bombenbeschädigten Anlagen. [Bild, 07.01.2006]
Deutlich werden aber auch die unmittelbar nach Kriegsende einsetzenden Bemühungen des Architekten Hans Scharouns als Leiter des Instituts für Bauwesen, den bombenbeschädigten Monumentalbau zu bewahren. [Der Tagesspiegel, 08.09.2000]
Alles an diesem Rathaus, von dem ich ja auch das Standesamt kenne, ist bombenbeschädigt. [Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1945. In: ders., So sitze ich denn zwischen allen Stühlen, Berlin: Aufbau-Verl. 1999 [1945], S. 98]
Schließlich gelangten die meisten von ihnen ins Depot und überdauerten die Nachkriegswirren – im Gegensatz zur Wandmalerei in der bombenbeschädigten Münchner Glyptothek. [Süddeutsche Zeitung, 09.09.2004]
Zitationshilfe
„bombenbeschädigt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/bombenbesch%C3%A4digt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bomben-
bomben
bombastisch
bombardieren
bolzsteif
bombenfest
bombengeschädigt
bombenruhig
bombensicher
bombensichere Sache