bombenbeschädigt

Grammatik Adjektiv
Worttrennung bom-ben-be-schä-digt
Wortzerlegung Bombebeschädigt

Verwendungsbeispiele für ›bombenbeschädigt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wegen Plünderns in bombenbeschädigten Häusern werden zwei Hamburger zum Tode verurteilt.
o. A.: 1943. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1983], S. 16307
Nach dem Krieg organisierte der promovierte Tierarzt zunächst den Wiederaufbau der bombenbeschädigten Anlagen.
Bild, 07.01.2006
Deutlich werden aber auch die unmittelbar nach Kriegsende einsetzenden Bemühungen des Architekten Hans Scharouns als Leiter des Instituts für Bauwesen, den bombenbeschädigten Monumentalbau zu bewahren.
Der Tagesspiegel, 08.09.2000
Alles an diesem Rathaus, von dem ich ja auch das Standesamt kenne, ist bombenbeschädigt.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1945. In: ders., So sitze ich denn zwischen allen Stühlen, Berlin: Aufbau-Verl. 1999 [1945], S. 98
Schließlich gelangten die meisten von ihnen ins Depot und überdauerten die Nachkriegswirren – im Gegensatz zur Wandmalerei in der bombenbeschädigten Münchner Glyptothek.
Süddeutsche Zeitung, 09.09.2004
Zitationshilfe
„bombenbeschädigt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/bombenbesch%C3%A4digt>, abgerufen am 30.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bombenattentat
Bombenappetit
Bombenanschlag
Bombenangriff
Bombenalarm
Bombenbesetzung
Bombendrohung
Bombeneffekt
Bombeneinschlag
Bombenentschärfer