bombengeschädigt

GrammatikAdjektiv
Worttrennungbom-ben-ge-schä-digt
WortzerlegungBombegeschädigt
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
er war bombengeschädigt

Verwendungsbeispiele für ›bombengeschädigt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach 1945 begann der Wiederaufbau der auch schwer bombengeschädigten Universität unter nun wieder gewählten Rektoren und Dekanen.
Zimmermann, H.: Wien. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 33785
Schwerpunkt der Exposition ist die Gegenüberstellung von Fotos bombengeschädigter Architektur kurz nach Kriegsende und Aufnahmen der Häuser und Stadtviertel Jahrzehnte später.
Der Tagesspiegel, 07.05.2005
Der Führer hatte damals angeordnet über Bormann, daß aus den Niederlanden vor allem Textilien für deutsche bombengeschädigte Familien geholt werden sollen.
o. A.: Einhundertzweiundfünfzigster Tag. Dienstag, 11. Juni 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 25847
Das Schicksal ihrer Forderungen hängt in hohem Maße vom weiteren Schicksal des bombengeschädigten Hansbesitzes ab.
Süddeutsche Zeitung, 1995 [1945]
Wir untersuchten das weitläufige bombengeschädigte Gebäude.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1945. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1945], S. 178
Zitationshilfe
„bombengeschädigt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/bombengesch%C3%A4digt>, abgerufen am 29.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bombengehalt
Bombengedächtnis
Bombenfund
Bombenform
Bombenflugzeug
Bombengeschädigte
Bombengeschäft
Bombengeschwader
Bombengewitter
Bombenhagel