boykottieren

GrammatikVerb · boykottiert, boykottierte, hat boykottiert
Worttrennungboy-kot-tie-ren
WortzerlegungBoykott-ieren
Wortbildung mit ›boykottieren‹ als Erstglied: ↗Boykottierung

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. ⟨jmd., etw. boykottiert jmdn., etw.⟩ mit einem Boykott belegen
  2. 2. ⟨jmd., etw. boykottiert jmdn., etw.⟩ besonders durch passiven Widerstand; (übereinkommend) die Ausführung von etw. ablehnen und erschweren oder zu verhindern suchen
  3. 3. ⟨jmd., etw. boykottiert jmdn., etw.⟩ zum Ausdruck der Ablehnung (übereinkommend) bewusst meiden
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2019

Bedeutungen

1.
jmd., etw. boykottiert jmdn., etw.mit einem Boykott belegen
Kollokationen:
mit Akkusativobjekt: ein Produkt, ein Unternehmen, ein Land boykottieren
Beispiele:
In früheren Konflikten mit dem Ausland boykottierten chinesische Bürger[…] international bekannte Marken wie Toyota und Hyundai, was die Unternehmensgewinne beeinträchtigte […]. [Die Welt, 11.07.2018]
[…] im Restaurant boykottiert er Thon-Sushi [Sushi mit Thunfisch], um der akuten Gefährdung dieser Fischart nicht Vorschub zu leisten; […] [Neue Zürcher Zeitung, 18.03.2011]
Die ägyptische Muslimbruderschaft rief die islamische Welt auf, Länder zu boykottieren, die die Beleidigung anderer Religionen zulassen. [Die Welt, 09.10.2006]
Bundesgesundheitsministerin A.[…] hat die Bundesländer davor gewarnt, die Einfuhr von britischem Rindfleisch weiter zu boykottieren. [Frankfurter Rundschau, 21.02.2000]
Wir boykottieren südafrikanische Orangen und israelische Kartoffeln, das kostet nicht viel und bringt uns das Gefühl ein, die Welt zu verbessern. [Die Zeit, 02.11.1984, Nr. 45]
2.
jmd., etw. boykottiert jmdn., etw.besonders durch passiven Widerstand   (übereinkommend) die Ausführung von etw. ablehnen und erschweren oder zu verhindern suchen
Kollokationen:
mit Akkusativobjekt: Unterricht boykottieren
Beispiele:
Bagdad bestreitet den von einem UNO- Ausschuß definierten Verlauf der Landesgrenze zu Kuwait und boykottiert seit Anfang Juni die Arbeit der Kommission, die jetzt über die Seegrenzen diskutiert. [die tageszeitung, 27.07.1992]
Bereits im Oktober 2017 hatte das Frauenteam ein WM-Qualifikationsspiel gegen Schweden ebenfalls aufgrund von Vertragsproblemen boykottiert. [Die Welt, 05.09.2018]
Nordkorea boykottiert seitdem die Sechs-Länder-Gespräche, in denen es zur Aufgabe seines Atomprogramms bewegt werden sollte. [Spiegel, 06.10.2006 (online)]
Im Juni boykottierten 360 Schüler einer Kreuzberger Schule eine Woche lang den Unterricht, weil drei Lehrerinnen entlassen werden sollten. [Die Welt, 13.04.2000]
3.
jmd., etw. boykottiert jmdn., etw.zum Ausdruck der Ablehnung (übereinkommend) bewusst meiden
Kollokationen:
mit Akkusativobjekt: eine Wahl, Abstimmung, Sitzung boykottieren
Beispiele:
Der Westen boykottiert die Olympischen Spiele in Moskau […]. [Welt am Sonntag, 26.08.2018, Nr. 34]
Der Belgier boykottiert das Training, um seinen Wechsel zu Real Madrid zu erzwingen. [Die Welt, 09.08.2018]
Etliche Politiker der Lega [Lega Nord, politische Partei in Italien] boykottierten am Donnerstag die offiziellen Feierlichkeiten, was wiederum Proteste nicht nur der Oppositionsparteien, sondern auch von patriotischen Politikern im Regierungslager auslöste. [Neue Zürcher Zeitung, 18.03.2011]
Die Opposition bezeichnete diese vorgezogene Wahl jedoch als unfair und boykottierte sie. [Der Standard, 03.10.2006]
Die Christen hatten die Wahlen mehrheitlich boykottiert und ihre Führung von vornherein erklärt, sie werde die neue Volksversammlung nicht anerkennen. [die tageszeitung, 10.09.1992]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Boykott · boykottieren
Boykott m. ‘Ächtung durch wirtschaftliche, politische, soziale Isolierung’. Diese Kampfmaßnahme wird 1880 von irischen Bauern gegenüber dem englischen Gutsverwalter Charles Boycott angewandt, dessen Name rasch zum Verb engl. to boycott ‘in Verruf erklären’ umgebildet wird. An das Verb schließt sich das Substantiv engl. boycott ‘Verruf’ an, das Ende des 19. Jhs. auch im Dt. erscheint. boykottieren Vb. nach engl. to boycott (s. oben) zunächst dt. boykotten (um 1890, vgl. nl. boycotten); die heutige Form seit Ausgang des 19. Jhs.

Thesaurus

Synonymgruppe
Handel verweigern · boykottieren · mit Boykott belegen
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›boykottieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›boykottieren‹.

Zitationshilfe
„boykottieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/boykottieren>, abgerufen am 05.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Boykotthetze
Boykotteur
Boykotterklärung
Boykottaufruf
Boykottaktion
Boykottierung
Boykottmaßnahme
Boysenbeere
brabbeln
brach