bröselig

GrammatikAdjektiv
Nebenform bröslig · Adjektiv
Worttrennungbrö-se-lig ● brös-lig (computergeneriert)
WortzerlegungBrösel-ig

Typische Verbindungen
computergeneriert

Gestein

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›bröslig‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die bröseligen Wände gegenüber sind dagegen immer noch durchlöchert von Gewehrsalven und Granaten.
Die Welt, 07.07.2005
Sie sind bröselig, fallen leicht auseinander, die Beinchen lassen sich nicht mehr bewegen.
Der Tagesspiegel, 29.07.1999
Die Sour Creme ist etwas bröselig und schmeckt nicht cremig.
Bild, 28.08.1998
Aber wenn sie auf einem bröseligen, erodierenden sozialen Untergrund treffen, wird das brisant.
Die Zeit, 09.04.2007, Nr. 15
Dieses Problem überfordert offensichtlich nicht nur die politische Klasse und das Management, sondern auch die Gewerkschaften und die bröseligen Reste der ehemaligen Gesellschaftskritik.
konkret, 1994
Zitationshilfe
„bröselig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/bröselig>, abgerufen am 06.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bröseln
bröselig
Brösel
Broschürensammlung
Broschürenform
Brot
Brotaufstrich
Brotausfahrer
Brotbackautomat
Brotbäcker