Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

branchenübergreifend

Grammatik Adjektiv
Worttrennung bran-chen-über-grei-fend
Wortzerlegung Branche -übergreifend

Typische Verbindungen zu ›branchenübergreifend‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›branchenübergreifend‹.

Verwendungsbeispiele für ›branchenübergreifend‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In Unternehmen würden häufig vernünftige Regelungen gefunden, die branchenübergreifend nicht getroffen werden könnten. [Süddeutsche Zeitung, 19.07.1994]
Ziel des Vereins ist es demnach, branchenübergreifende Lösungen zu entwickeln. [Die Zeit, 08.03.2010, Nr. 10]
Die Preise waren festgelegt, also nicht verhandelbar, es durfte nicht angeschrieben werden, und das Sortiment war branchenübergreifend. [Die Welt, 30.04.2004]
Zu diesem Zweck hat der BME einen branchenübergreifenden Expertenkreis mit 14 Unternehmen eingerichtet. [Die Welt, 23.09.1999]
Die Unternehmen machen offenbar branchenübergreifend die Verluste der Krisenjahre wieder wett. [Der Tagesspiegel, 24.06.2004]
Zitationshilfe
„branchenübergreifend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/branchen%C3%BCbergreifend>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
branchenweit
branchenunüblich
branchentypisch
branchenspezifisch
branchenkundig
branchenüblich
brancheüblich
brand-
brandaktuell
brandeilig