Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

brandeln

Worttrennung bran-deln
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

österreichisch, bayrisch
1.
nach Verbranntem riechen
2.
notgedrungen übermäßig viel bezahlen
Zitationshilfe
„brandeln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/brandeln>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
brandeilig
brandaktuell
brand-
brancheüblich
branchenüblich
branden
brandgefährlich
brandheiß
brandig
brandmalen