brasilianisch

GrammatikAdjektiv
Worttrennungbra-si-li-anisch · bra-si-lia-nisch
GrundformBrasilien

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abwehrspieler Bundesstaat Erstligist Fußball-Nationalmannschaft Fußball-Nationalspieler Fußball-Verband Fußballer Fußballprofi Fußballstar Fußballverband Innenverteidiger Landsmann Metropol Mittelfeldspieler Model Nationalelf Nationalmannschaft Nationalspieler Nationalstürmer Nationaltrainer Neuzugang Regenwald Spielmacher Stürmer Stürmerstar Superstar Teamkollege Torjäger Urwald Weltmeister

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›brasilianisch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Besonders heute abend bauen die brasilianischen Künstler auf ihren Arbeiter.
Der Tagesspiegel, 13.07.1998
Eine Auswahl der Aufnahmen, die er damals machte, legt er nun im prachtvollen Brasilianischen Album vor.
Süddeutsche Zeitung, 30.09.1995
Den brasilianischen Mura gilt er 14 Tage als männlich, 14 Tage als weiblich.
Eliade, M.: Mond. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 18025
Er verfaßte das Buch »Brasilianische Architektur« (1952) und zahlreiche Artikel.
o. A.: Lexikon der Kunst - C. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1989], S. 20832
Heute steht seine Büste in allen brasilianischen Theatern und auf vielen Plätzen.
Pahlen, Kurt: Südamerika. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1965], S. 21569
Zitationshilfe
„brasilianisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/brasilianisch>, abgerufen am 13.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Brasilianer
Brasilholz
Brasil
Bräsigkeit
bräsig
Brasilien
Brasilienholz
Brasilier
brasilisch
Brasilzigarre