brav

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Wortbildung mit ›brav‹ als Letztglied: ↗erzbrav · ↗grundbrav · ↗kreuzbrav · ↗mordsbrav
 ·  mit ›brav‹ als Grundform: ↗Bravheit
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
gehorsam
a)
vertraulich von einem Kind   artig
Beispiele:
ein braves Kind
wenn du nicht brav bist, dann ...
der Kleine versprach, brav zu sein, alles brav aufzuessen
brav lernen
schülerhaft brav
übertragen
Beispiel:
ein braves Hundchen
b)
veraltend von einem Soldaten   tapfer, mutig
Beispiele:
ein braver Soldat
unsere braven Jungen
er hielt sich brav bis zur letzten Stunde
Und sollt' ich den Tod erleiden, / Stirbt ein braver Reitersmann [VolksliedMorgenrot]
2.
vertraulich ordentlich
a)
von einem Erwachsenen   rechtschaffen, redlich
Beispiele:
er ist der Sohn braver Eltern
brave Leute
ein braver Bürger, Handwerker
eine brave Seele
er hat ein braves Mädel geheiratet
seine Arbeit (treu und) brav tun
seine Stunden (treu und) brav abarbeiten
brav bleiben
sprichwörtlich der brave Mann denkt an sich selbst zuletzt
Das Lied vom braven Manne [BürgerBraver MannTitel]
b)
von Dingen   beträchtlich
Beispiele:
ein braves Stück vorankommen, laufen
so hatte er doch ein braves Messer in der Tasche [HesseSteppenw.4,405]
3.
adverbiell
veraltet richtig, trefflich
Beispiele:
das war brav gesprochen, geantwortet, gehandelt
[alle] meinten, sie hätte ihre Sache sehr brav gemacht [G. HermannGebert443]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

brav · Bravheit
brav Adj. ‘gehorsam, folgsam, redlich’. Lat. barbarus ‘ausländisch’ (s. ↗Barbar) hat auch die Bedeutung ‘unkultiviert, wild’. Auf Pflanzen und Tiere, besonders den Stier bezogen, lebt diese Verwendung (über vlat. *brabus) weiter in span. bravo, aprov. brau; in beiden Sprachen entwickelt sich ‘wild’ zu ‘grausam’, aber auch zu ‘tapfer, tüchtig’. In diesem Sinne wird span. bravo ins Ital. und (zum Teil wohl über ital. Vermittlung) ins Frz. entlehnt. (Für das Ital. wird statt span. auch aprov. Herkunft angenommen.) Mfrz. frz. brave gelangt in der Mitte des 15. Jhs. ins Dt., zunächst in der Bedeutung ‘geeignet, brauchbar, tüchtig’, während es zur Zeit des Dreißigjährigen Krieges (wohl unter erneutem roman. Einfluß) im Sinne von ‘tapfer’ geläufig wird. Diese Bedeutung tritt ebenso wie die Verwendungen ‘richtig, trefflich’ im 19./20. Jh. zugunsten von ‘gehorsam, folgsam, redlich’ zurück. Bravheit f. (Ende 18. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
anständig · ↗artig · brav · ↗folgsam · ↗fügsam · ↗gefügig · ↗gehorsam · konditioniert  ●  ↗fromm (Pferd)  veraltend · ↗lieb  Kindersprache
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Biedermann Bube Bürger Ehemann Familienvater Hausfrau Hausmutter Junge Kerl Leutchen Mädchen Mädel Parteisoldat Soldat Staatsbürger Steuerzahler Untertan abliefern anständig applaudieren aufsagen bedanken bieder einreihen fleißig folgsam gescheitelt nicken treu tüchtig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›brav‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So etwas gehöre sich nicht beim ersten Kennenlernen, meinte er brav.
Die Welt, 18.10.2003
Die erwerbstätigen Generationen zahlen zwar brav in die Versicherung ein.
Der Tagesspiegel, 29.03.2003
Und dann kommen sie alle an, die braven 80 Millionen Deutschen, und jeder hat seinen anständigen Juden.
o. A.: Zweihundertvierzehnter Tag. Donnerstag, 29. August 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 34216
Vorher maunzt es eine halbe Stunde, aber sonst ist es sehr brav.
Brief von Irene G. an Ernst G. vom 13.10.1941, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Was hat diese brave starke Frau in jener Zeit alles geleistet!
Rehbein, Franz: Das Leben eines Landarbeiters. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1911], S. 44870
Zitationshilfe
„brav“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/brav>, abgerufen am 16.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Brauwesen
Brauwasser
Brautzug
Brautzeit
Brautwerbung
Bravade
Bravheit
bravissimo
bravmütig
Bravo