Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

breiig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung brei-ig
GrundformBrei
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

wie Brei, zähflüssig
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Brei · breiig
Brei m. ‘dickflüssige Speise’. Die nur westgerm. Formen ahd. brīo, brī (9. Jh.), mhd. brīe, brī, mnd. mnl. brī, nl. brij, aengl. brīw (germ. *brīwa-) können sehr wahrscheinlich als ‘Sud, Gekochtes’ über ie. *bhrī- mit formantischem -u̯o- an die Wurzel ie. *bher(ə)- ‘aufwallen, in heftiger Bewegung sein’ (s. auch braten, brühen, Brot, brennen) angeschlossen werden. breiig Adj. ‘zähflüssig’ löst Anfang des 19. Jhs. älteres breiicht ab.

Thesaurus

Synonymgruppe
breiig · matschig · pastös · weich  ●  hochviskos  fachspr. · viskos  fachspr.
Synonymgruppe
breiartig · breiig · musartig · musig · pastös · wie Brei · wie Mus  ●  pampig  norddeutsch · mampfig  ugs., süddt.
Synonymgruppe
breiig · weichgekocht  ●  zerkocht  negativ

Typische Verbindungen zu ›breiig‹ (berechnet)

Konsistenz Masse ergießen ergießend zerfließend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›breiig‹.

Verwendungsbeispiele für ›breiig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bonn, sagt er, besteht nur aus kleinen Dörfern; »breiig«, so nennt er das. [Die Zeit, 22.08.2006, Nr. 34]
Die Szenen werden nicht rhythmisiert oder gar verdichtet, sie laufen breiig auseinander. [Süddeutsche Zeitung, 29.11.2004]
In mehreren Stadtteilen verwandelten sich Straßen in eine breiige Masse. [Die Zeit, 23.12.2011 (online)]
Doch der Sound ist breiig, die Gitarre hat zu viel Hall. [Der Tagesspiegel, 23.07.2003]
Der Kopfhörerausgang liefert leider zu wenig Höhen und einen ziemlich breiigen Klang. [C't, 2001, Nr. 12]
Zitationshilfe
„breiig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/breiig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
breiartig
bregenklüterig
brechend voll
brechend
brechen
breit
breit gefächert
breit machen
breit schlagen
breit treten