breitkrempig

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungbreit-krem-pig (computergeneriert)
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
ein breitkrempiger Hut

Typische Verbindungen zu ›breitkrempig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›breitkrempig‹.

Verwendungsbeispiele für ›breitkrempig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich ahne das Grinsen der anderen Arbeiter unter ihren breitkrempigen Hüten um mich herum.
Die Zeit, 29.10.1993, Nr. 44
Zu seinem breitkrempigen Hut trug er diesmal einen großkarierten, braunen Anzug.
Hein, Christoph: Drachenblut, Darmstadt: Luchterhand 1983 [1982], S. 131
Schließlich gilt der Hut, egal ob hoch oder flach, schmal oder breitkrempig, pompös oder lässig, spätestens seit der Studentenrevolution als hoffnungslos reaktionär.
Die Welt, 25.07.2000
Der breitkrempige Zimmermannshut, den Balla in den Nacken gekippt hatte, warf einen scharfkantigen Schatten auf den Bogen.
Neutsch, Erik: Spur der Steine, Halle: Mitteldeutscher Verl. 1964 [1964], S. 470
Wer trug denn einen breitkrempigen Filz, noch dazu bei der Affenhitze und in einem geschlossenen Raum?
Bieler, Manfred: Der Bär, Hamburg: Hoffmann und Campe 1983, S. 408
Zitationshilfe
„breitkrempig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/breitkrempig>, abgerufen am 07.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
breithüftig
Breitheit
Breithaue
Breithacke
breitgestreut
breitkronig
breitlaufen
Breitleinwand
Breitling
breitmachen