Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

breitstirnig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung breit-stir-nig

Verwendungsbeispiele für ›breitstirnig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Was galten die breitstirnigen evangelischen Beschlüsse, wenn eine schwache Greisin die Kraft hatte, sie zu hintertreiben! [Kolbenheyer, Erwin Guido: Das dritte Reich des Paracelsus, München: J. F. Lehmanns 1964 [1925], S. 981]
Giuseppe Luraghi, einer der Top‑Manager des Landes, ist ein großer, gelassener Mann mit flächigem, breitstirnigem und eigentlich internationalem Gesicht unterm dünnen, angegrauten Haar. [Die Zeit, 13.12.1968, Nr. 50]
Zitationshilfe
„breitstirnig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/breitstirnig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
breitspurig
breitseits
breitschuppig
breitschultrig
breitschlagen
breittreten
breitwalzen
breitziehen
breitästig
bremsbereit