breittreten

Alternative Schreibungbreit treten, s. Regelwerk: § 34 (2.1)
GrammatikVerb
Worttrennungbreit-tre-ten · breit tre-ten
Wortzerlegungbreittreten
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
sich breittretensich durch Treten verbreitern
Beispiel:
hoffentlich treten die Schuhe sich nicht breit
2.
salopp, abwertend, übertragen etw. weitschweifig weitererzählen
Beispiel:
eine alte Geschichte aufwärmen und breittreten

Thesaurus

Synonymgruppe
totreden · ↗zerreden  ●  ↗auswalzen  fig. · bis zum Überdruss durchkauen  variabel, fig. · breittreten (ein Thema)  Hauptform, fig. · ↗breitwalzen  fig. · ↗totreiten  fig. · zu Tode reiten  fig.
Oberbegriffe
Assoziationen
  • ausführlich · ausgedehnt · ↗ausgiebig · ↗detailgenau · ↗detailliert · ↗differenziert · ↗eingehend · erschöpfend · ↗gründlich · ↗haarklein · im Detail · in allen Details · in allen Einzelheiten · in aller Ausführlichkeit · in der Breite · in seiner ganzen Breite · ins Einzelne gehend · ↗umfangreich · ↗umfassend · ↗umfänglich  ●  ↗en détail  franz.
  • (sehr) weit ausholen(d) · ausgedehnt · ermüdend · erschöpfend (im Wortsinn) · ↗geschwätzig · in aller Ausführlichkeit · in epischer Breite · in ermüdender Ausführlichkeit · lang und breit · ↗langatmig · ↗raumgreifend · ↗seitenlang · ↗umständlich · viele Worte machen · ↗weitläufig · weitschweifend · ↗weitschweifig · ↗wortreich · überausführlich  ●  ↗abendfüllend  fig. · Oper(n) quatschen  ugs., fig. · ↗Roman  ugs., fig. · ausgreifend  geh. · des Langen und (des) Breiten  geh. · schwafelig  ugs.
  • bis zum Überdruss  ●  ↗ad nauseam  geh., lat. · bis der Arzt kommt  ugs., fig. · bis die Haare bluten  ugs., fig. · bis es jemandem zu den Ohren wieder herauskommt  ugs. · bis jemand schwarz wird  ugs., fig. · bis zum Abwinken  ugs., fig. · bis zum Erbrechen  ugs., fig. · bis zum Gehtnichtmehr  ugs. · bis zum Tezett  ugs., veraltend · bis zum Umfallen  ugs., fig. · bis zum tz  ugs., veraltend · bis zur Vergasung  derb, fig., veraltend · ohne Ende  ugs.
  • nichts mehr drin · nichts mehr herauszuholen · überstrapaziert  ●  (hinlänglich) durchgekaut  ugs., fig. · ↗ausgelutscht  ugs. · ↗durch  ugs. · kann nichts mehr davon hören  ugs.
  • (alles) durchsprechen · ↗(komplett) durchsprechen · in aller Ausführlichkeit diskutieren · von A bis Z besprechen · zu Ende besprechen · zu Ende diskutieren  ●  ↗(etwas) ausdiskutieren  Hauptform · ↗(etwas) durchkauen  ugs., fig. · (etwas) durchquatschen  ugs.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Detail Medium Presse treten Öffentlichkeit

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›breittreten‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dabei ist er bereits in der ganzen Stadt herumgelaufen und hat es breitgetreten.
Die Zeit, 13.05.1983, Nr. 20
Wenn ich ein schlechtes Spiel mache, wird es immer breitgetreten.
Süddeutsche Zeitung, 19.12.1996
Man hüte sich davor, die Ausdrücke zu pressen oder breitzutreten, wie es mit der Renaissance geschehen ist.
Pfannkuch, Wilhelm u. Blume, Friedrich: Renaissance. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1963], S. 44631
Viel über den Fall zu sprechen und ihn vor den Leuten breitzutreten, wäre sehr unschicklich.
Schramm, Hermine [d.i. Meißner, Hermine]: Das richtige Benehmen in der Familie, in der Gesellschaft und im öffentlichen Leben. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1930], S. 6621
Wer so einen Klatsch breittritt und weiterträgt, macht sich mitschuldig.
Volkland, Alfred: Überall gern gesehen. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1941], S. 22913
Zitationshilfe
„breittreten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/breittreten>, abgerufen am 19.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
breitstirnig
breitspurig
Breitspurbahn
Breitspur
breitseits
breitwalzen
Breitwand
Breitwandfilm
Breitwandkino
Breitwandverfahren