brennend

Worttrennungbren-nend
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

a)
sehr wichtig, akut
b)
sehr

Thesaurus

Synonymgruppe
brennend (Geschmack) · ↗heiß · ↗scharf · wie Feuer
Assoziationen
Synonymgruppe
beißend · bohrend · brennend · marternd · nagend · peinigend · ↗peinvoll · ↗qualvoll · quälend · ↗quälerisch · ↗schmerzhaft · ↗schmerzlich · ↗schmerzvoll · ↗stechend · wehtuend
Synonymgruppe
brennend · ↗flammend · in Flammen stehend · lodernd
Synonymgruppe
brennend · brütend heiß · bullig heiß · ↗glutheiß · glutig · glühend · glühend heiß · ↗heiß · heiß wie ein Bügeleisen · ↗hochsommerlich · kochend heiß · sehr warm · sengend · sengend heiß · siedend · siedend heiß · wie in einem Backofen · überheizt · überhitzt  ●  sehr heiß  Hauptform
Assoziationen
Synonymgruppe
(absolute) Priorität haben · (absoluten) Vorrang haben · brennend (wichtig) · höchste Priorität haben · keinen Aufschub dulden · keinen Aufschub vertragen · von größter Wichtigkeit · von äußerster Wichtigkeit · äußerst dringlich · äußerst wichtig  ●  (jemandem) unter den Sohlen brennen  fig. · ↗Chefsache  fig. · auf den Nägeln brennen  fig. · unter den Nägeln brennen  fig. · (es) muss eine (schnelle) Lösung her  ugs. · hochnotwichtig  geh. · von höchster Dringlichkeit  geh.
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aktualität Asylantenheim Asylbewerberheim Auto Autoreif Autoreifen Autowrack Barrikade Dornbusch Ehrgeiz Fackel Holzstapel Kerze Lunte Müllcontainer Mülltonne Reifen Scheiterhaufen Schmerz Streichholz Synagoge Trumm Turm World Trade Center Wrack Zigarette Zigarre lichterloh Ölfeld Ölquelle

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›brennend‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Frau, die sich in dem Raum befunden hatte, lief brennend zu Nachbarn.
Die Welt, 13.01.2000
Durch die Lektüre historischer Romane wurde sein lebenslanges brennendes Interesse für die Geschichte schon früh geweckt.
Der Tagesspiegel, 12.05.1998
Inzwischen lese ich mit brennendem Interesse das von Dir geborgte Buch und schreibe es halb ab.
Brief von Christa Wolf an Brigitte Reimann vom 18. 4. [1969]. In: Brigitte Reimann u. Christa Wolf, Sei gegrüßt und lebe, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1969]
Wir betraten zunächst mit brennenden Lichtern in Händen eine ins blanke Eis gehauene Kapelle.
Goldmark, Karl: Erinnerungen aus meinem Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1922], S. 25945
In brennender Sehnsucht wartete ich an jedem Morgen auf die Post.
Ganghofer, Ludwig: Lebenslauf eines Optimisten. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1911], S. 26289
Zitationshilfe
„brennend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/brennend>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Brennen
Brennelementesteuer
Brennelement
Brenneisen
Brennebene
Brenner
Brennerei
Brennessel
Brennfläche
Brennflüssigkeit